Eröffnung Casals Forum der Kronberg Academy

Neues Zuhause für die Kronberg Academy

In einem feierlichen Galakonzert wurde der neue Kammermusiksaal, das Casals Forum der Kronberg Academy eröffnet.

© Patricia Truchsess

Sir András Schiff und das Chamber Orchestra of Europe bei der Eröffnung des Casals Forum der Kronberg Academy

Sir András Schiff und das Chamber Orchestra of Europe bei der Eröffnung des Casals Forum der Kronberg Academy

Kaum ein Musiker hatte eine so große Verehrung für Johann Sebastian Bach wie Pablo Casals. Jeden Morgen begann er den Tag mit dem Spielen von einigen Präludien und Fugen aus dem „Wohltemperierten Klavier“ und sprach dem Thomaskantor sogar „göttliche Züge“ zu, der „alle Gefühle zutiefst empfunden und sie in der vollkommensten Form ausgedrückt“ hat. 

Am gestrigen Abend hat die Kronberg Academy die erste offizielle Eröffnung ihres neuen Konzertsaals, dem Casals Forum gefeiert und startete das Konzertprogramm ebenfalls mit Musik von Bach. Zehn Jahre nach der ersten Idee und fünf nach der Grundsteinlegung wird das neue Zuhause der Akademie mit einem mehrtägigen Festival eingeweiht. Unter dem Motto „Aufbruch“ kommen in 24 Konzerten Nachwuchsmusiker und Größen aus der Musik zusammen. Gestern Abend durften sich die geladenen Gäste bereits über Auftritte von Gidon Kremer, András Schiff, Steven Isserlis und dem Chamber Orchestra of Europe freuen.

„Musik – diese wundervolle Weltsprache“

© Patricia Truchsess

Auch der Nachwuchs konnte sein Können unter Beweis stellen

Auch der Nachwuchs konnte sein Können unter Beweis stellen

Neben musikalischen Darbietungen gab es auch kurze Reden von unter anderem Bundesinnenministerin Nancy Faeser und der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn sowie von Architekt Volker Staab und Raimund Trenkler, Gründer, Intendant und Vorsitzender der Kronberg Academy Stiftung. „Eine Vision wird Wirklichkeit“, sagte dieser. „Wir haben ein neues Zuhause für die Musik. Es ist ein besonderer Moment für alle, die dieses Projekt über viele Jahre begleitet und unterstützt haben.“

Trenkler, selbst ein hochbegabter Cellist, hat sich bei der Gründung der Kronberg Academy von der Musikalität und Menschlichkeit Pablo Casals inspirieren lassen. Zum 20. Todestag des großen Cellisten 1993 hat er die Akademie ins Leben gerufen. Rechtzeitig zum 50. Todestag von Casals und dem 30-jährigen Bestehen der Akademie im nächsten Jahr ist nun auch der neue Kammermusiksaal mit 550 Sitzplätzen fertiggestellt worden. „Musik – diese wundervolle Weltsprache, die von allen Menschen verstanden wird, sollte auch eine Quelle besserer Verständigung zwischen den Menschen sein“, sagte Casals 1958 in einer Ansprache zu Jahrestag der Vereinten Nationen. Ein Credo, mit dem auch die Kronberg Academy Menschen in ihrem neuen Konzertsaal zusammenbringen möchte. 

Kronberg im Taunus

Kronberg Festival

24. September bis 03. Oktober 2022

Das internationale Kronberg Festival bringt weltbekannte Künstler, junge Streicher und Spitzenorchester im Taunus zusammen. Seit 2022 finden die Konzerte auch im neuen Casals Forum statt. weiter

Termine

Mittwoch, 14.12.2022 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

András Schiff, Cappella Andrea Barca

J. S. Bach: Klavierkonzerte d-Moll BWV 1052, E-Dur BWV 1053, D-Dur BWV 1054, A-Dur BWV 1055, f-Moll BWV 1056 & g-Moll BWV 1058

Donnerstag, 15.12.2022 20:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

András Schiff, Cappella Andrea Barca

J. S. Bach: Klavierkonzerte Nr. 1–5 & 7

Sonntag, 18.12.2022 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

András Schiff, Cappella Andrea Barca

J. S. Bach: Klavierkonzerte BWV 1052–1056 & 1058

Dienstag, 20.12.2022 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

Cappella Andrea Barca, András Schiff

J. S. Bach: Klavierkonzert D-Dur BWV 1054, f-moll BWV 1056, g-moll BWV 1058, E-Dur BWV 1053, A-Dur BWV 1055 & d-moll BWV 1052

Donnerstag, 09.02.2023 20:00 Uhr Heinrich-Lades-Halle Erlangen

Bamberger Symphoniker, András Schiff

Haydn: Sinfonie Nr. 99 Es-Dur, Bartók: Tanz-Suite, Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Samstag, 13.05.2023 19:00 Uhr Reitstadel Neumarkt
Dienstag, 27.06.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Portraitkonzert Gidon Kremer

Gidon Kremer (Violine & Leitung), Kremerata Baltica

Auch interessant

Sommerliche Musiktage Hitzacker 2021

Träume werden wahr

Bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker dreht sich in diesem Jahr (fast) alles um Franz Schubert. weiter

Kammermusikfest Lockenhaus 2021

Ort der Kontemplation und Inspiration

Unter dem Motto „Sinneserwachen“ feiert das Kammermusikfest ­Lockenhaus im Burgenland 40-jähriges Bestehen. weiter

Livestream Sonderkonzert

Benefizkonzert unter den Linden

Am 15. November um 15 Uhr machen die Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim mit einem Sinfoniekonzert insbesondere auf die schwierige Situation von freischaffenden Kollegen aufmerksam und rufen zu deren Unterstützung auf mittels Spenden an den Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung. weiter

Rezensionen

Rezension Gidon Kremer – Weinberg: Sonaten für Violine solo

Tiefe Vertrautheit

Mit seiner Aufnahme der Sonaten für Violine solo hält Geiger Gidon Kremer erneut ein Plädoyer für die Musik von Mieczysław Weinberg. weiter

Rezension András Schiff – Brahms: Klavierkonzerte

Unmittelbar und vital

So hat man diese Werke noch nie gehört: Bei Brahms' Klavierkonzerten vertrauen András Schiff und das Orchestra of the Enlightenment auf kleine Besetzung – das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie. weiter

Rezension Jörg Widmann & András Schiff – Brahms

Einstimmigkeit im Duo

Jörg Widmann und András Schiff blicken auf die beiden späten Klarinettensonaten von Johannes Brahms. Das Zusammenspiel ist symbiotisch. weiter

Kommentare sind geschlossen.