TONALi: PARTi in deinem Kiez

Neue App bringt frischen Wind ins Kulturprojekt

Mit zwölf Konzerten lädt TONALi erstmals zum Festival „PARTi in deinem Kiez“.

© TONALi

Kleines Auto, große Wirkung: Beim Mobilisieren junger Menschen für klassische Musik hat das bundesweite Projekt TONALi die Nase vorn.

Kleines Auto, große Wirkung: Beim Mobilisieren junger Menschen für klassische Musik hat das bundesweite Projekt TONALi die Nase vorn.

Klassik ist steif und langweilig, spießig und elitär? Das Gegenteil beweist die Hamburger Initiative Tonali seit mehreren Jahren mit Aktionen und Konzerten, die anders sind. Die Gründer Amadeus Tempelton und Boris Matchin haben Tonali seit 2010 enorm entwickelt. Das Ziel, für Klassik zu begeistern, ist geblieben. Doch statt auf eine Zielgruppe zugeschnittene Angebote geht es bei Tonali ums Mitgestalten. Mit der kostenfreien PARti App kann man selbst zum Kulturmanager werden und sich aktiv am Konzertleben der Stadt zu beteiligen. Ein ganzes Festival feiert diese App und das Mitmischen beim Klassik-Festival „PARTi in deinem Kiez“. Schülerinnen und Schüler organisieren die Konzerte, begleiten junge Interpretinnen und Interpreten der klassischen Musik und übernehmen so Verantwortung für das öffentliche Kulturleben. Zwölf TONALi-Musiker spielen im Rahmen des Festivals in zwölf Hamburger Stadtteilzentren – jedes Konzert ist dabei experimentell und „unfertig“. Denn das Motto lautet: „Wir laden nicht an den gedeckten Tisch, wir laden in die Küche.“

Den Abschluss findet das Stadtteil-Festival in der Elbphilharmonie mit der Preisverleihung „Mut zur Utopie“. Französische Barockmusik trifft auf modernen Tanz. Zu Werken von Jean-Baptiste Lully, Jean-Philippe Rameau und Jean-Féry Rebel tanzen Jugendliche aus Hamburger Bezirken unter der Leitung des renommierten Choreografen Tobias Draeger. Der spanische Startänzer Aleix Martínez konnte ebenfalls für dieses außergewöhnliche Unterfangen gewonnen werden. Die Musik spielt das TONALi Orchester unter dem Dirigat von Hansjörg Albrecht. Zum zweiten Mal wird der mit 25.000 Euro dotierte TONALi Award für Akteure aus dem Musikbereich vergeben, die zur Öffnung der Gesellschaft beitragen.

Sternwanderung zur Elphi

Es ist nur konsequent, dass sich auch das Publikum aktiv am Abschlusskonzert beteiligen darf. Mit einer Sternwanderung am Konzerttag macht das Festival auf sich aufmerksam. Um 18.30 Uhr brechen alle Beteiligten und das Publikum aus den Stadtteilen Richtung Elbphilharmonie auf, um zum Konzertbeginn gemeinsam in den Großen Saal einzuziehen. In Eimsbüttel, Volksdorf, Barmbek, St. Georg, Wilhelmsburg, Altona und Bahrenfeld gibt es Treffpunkte, von wo aus man sich dem PARTi-Zug anschließen kann. Wer sich vorab in der Konzert-App PARTi zur Wanderung anmeldet, erhält ein kostenloses Ticket für das Konzert. Dafür braucht es nur ein paar Klicks auf der App und Lust, dabei zu sein. Alle Infos auch auf www.tonali.de.

PARTi in deinem Kiez

PARTi in deinem Kiez

05. bis 09. Juni 2022

weiter

Auch interessant

Elbphilharmonie Visions 2023

Biennale erkundet aktuelle Klangwelten

„Elbphilharmonie Visions” bietet der Musik des 21. Jahrhunderts ein neues Podium. weiter

Kinan Azmeh mit NDR Bigband in Hamburg

Der Klarinette eine Seele einhauchen

Nach einer gemeinsamen CD-Aufnahme stehen Klarinettist Kinan Azmeh und die NDR Bigband nun zusammen auf der Bühne. Begleitet werden sie von Sängerin Aynur. weiter

Opern-Kritik: Hamburgische Staatsoper – Silvesternacht

Verrücktes neues Jahr!

(Hamburg, 5.1.2023) In der publikumsnahen Atmosphäre der opera stabile läutet man das neue Opernjahr 2023 in der Hansestadt mit der Uraufführung von Johannes Harneits „Silvesternacht“ ein. weiter

Kommentare sind geschlossen.