© Wikimedia Commons

Georges Bizet

Georges Bizet

Georges Bizet (* 25. Oktober 1838 in Paris; † 3. Juni 1875 in Bougival bei Paris) studierte bei Charles Gounod sowie Jacques Fromental Halévy, dessen Tochter Geneviève er 1869 heiratete. Lange Zeit war er nur bekannt als Komponist der Oper „Carmen“. Ihren Erfolg konnte der Komponist nicht einmal mehr miterleben, da er im Alter von 36 Jahren an einem Herzanfall starb. Die meisten seiner Kompositionen, hauptsächlich Bühnen-, Chor- und Instrumentalwerke, standen im Schatten seiner weltberühmten Oper, beispielsweise seine Sinfonie C-Dur, die er als Schüler des Pariser Konservatoriums schrieb oder seine „Arlésienne-Suiten“. Im Jahr 1857 gewann er mit der Komposition der einaktigen Operette „Le docteur Miracle“ einen Teil eines von Jacques Offenbach gestifteten Preises, außerdem den Prix de Rome.

Donnerstag, 04.06.2020 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Bizet: Carmen (abgesagt)

Dmytro Popov (Don José), Kristina Stanek (Carmen), Lukasz Golinski (Escamillo), Mojca Bitenc (Micaëla), Ziad Nehme (Remendado), Nicholas Mogg (Dancaïro), David Minseok Kang (Zuniga), Alexey Bogdanchikov (Moralès), Marie-Dominique Ryckmanns (Frasquita), Jana Kurucová (Mercédès), Nicolas André (Leitung), Jens-Daniel Herzog (Regie)

Sonntag, 07.06.2020 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Bizet: Carmen (abgesagt)

Dmytro Popov (Don José), Kristina Stanek (Carmen), Lukasz Golinski (Escamillo), Mojca Bitenc (Micaëla), Ziad Nehme (Remendado), Nicholas Mogg (Dancaïro), David Minseok Kang (Zuniga), Alexey Bogdanchikov (Moralès), Marie-Dominique Ryckmanns (Frasquita), Jana Kurucová (Mercédès), Nicolas André (Leitung), Jens-Daniel Herzog (Regie)

Mittwoch, 10.06.2020 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Bizet: Carmen (abgesagt)

Dmytro Popov (Don José), Kristina Stanek (Carmen), Lukasz Golinski (Escamillo), Mojca Bitenc (Micaëla), Ziad Nehme (Remendado), Nicholas Mogg (Dancaïro), David Minseok Kang (Zuniga), Alexey Bogdanchikov (Moralès), Marie-Dominique Ryckmanns (Frasquita), Jana Kurucová (Mercédès), Nicolas André (Leitung), Jens-Daniel Herzog (Regie)

Freitag, 12.06.2020 19:00 Uhr Theater Chemnitz

Bizet: Carmen (abgesagt)

Sophia Maeno/Sylvia Rena Ziegler (Carmen), Gustavo Peña (Don José), Andreas Beinhauer/Krisztián Cser (Escamillo), Tatiana Larina (Michaëla), Chor und Chorgäste der Oper Chemnitz, Mitglieder des Kinder- und Jugendchores, Robert-Schumann-Philharmonie, Guillermo García Calvo/Jakob Brenner (Leitung), Arila Siegert (Regie)

Freitag, 12.06.2020 19:30 Uhr Saarländisches Staatstheater
Sonntag, 14.06.2020 11:00 Uhr Congresshalle Saarbrücken

Eviva España! (abgesagt)

Leticia Moreno (Violine), Deutsche Radio Philharmonie, Joseph Pons (Leitung)

Samstag, 20.06.2020 19:30 Uhr Saarländisches Staatstheater
Samstag, 20.06.2020 21:00 Uhr Schloss Merseburg

Bizet Plus (abgesagt)

Klassik Plus
Sonntag, 21.06.2020 16:00 Uhr Steintor Varieté

Bizet Plus (abgesagt)

Klassik Plus
Dienstag, 23.06.2020 19:30 Uhr Saarländisches Staatstheater
Werk der Woche – Bizet: „Carmen“

Darf so etwas auf die Bühne?

Dem Uraufführungspublikum war die Geschichte der „Carmen“ zu anrüchig. Bizet starb drei Monate später. Den Wandel zu einer der meist gespielten Opern erlebte er nicht mehr weiter

Kino-Tipp: Bizets „Carmen“ live aus London

Unbändige Leidenschaft

Am 6. März wird Barrie Koskys Inszenierung von „Carmen“ um 19:45 Uhr live aus dem Royal Opera House im Kino übertragen weiter

Opern-Kritik: Bregenzer Festspiele – Carmen

Zigeuner lieben’s bunt

(Bregenz, 30.7.2017) Kaspar Holten bebildert Bizet mit spektakulären Effekten als massentaugliches Spiel auf dem See weiter

TV-Tipp: Oper auf arte

Bizets „Carmen“ live aus Aix-en-Provence

Am heutigen Donnerstag überträgt arte Bizets „Carmen“ live von den Internationalen Musikfestspielen in Aix-en-Provence weiter

Bizet: Carmen

(UA Paris 1875) Das Vorspiel möchte man gleich im Schlagzeug mitspielen: Alle vier Sekunden kickt ein fetziges Zisch-Bumm die rassige Arenamusik in eine andere Tonart! Das hereinstolzierende Toreador-Lied möchte man gleich mitsingen! Zwar ist der Stierkampf heute in Spanien fast abgeschafft, aber in der Oper Carmen lebt er fort, zumal… weiter