© Wikimedia Commons

Georges Bizet

Georges Bizet

Georges Bizet (* 25. Oktober 1838 in Paris; † 3. Juni 1875 in Bougival bei Paris) studierte bei Charles Gounod sowie Jacques Fromental Halévy, dessen Tochter Geneviève er 1869 heiratete. Lange Zeit war er nur bekannt als Komponist der Oper „Carmen“. Ihren Erfolg konnte der Komponist nicht einmal mehr miterleben, da er im Alter von 36 Jahren an einem Herzanfall starb. Die meisten seiner Kompositionen, hauptsächlich Bühnen-, Chor- und Instrumentalwerke, standen im Schatten seiner weltberühmten Oper, beispielsweise seine Sinfonie C-Dur, die er als Schüler des Pariser Konservatoriums schrieb oder seine „Arlésienne-Suiten“. Im Jahr 1857 gewann er mit der Komposition der einaktigen Operette „Le docteur Miracle“ einen Teil eines von Jacques Offenbach gestifteten Preises, außerdem den Prix de Rome.

Samstag, 05.12.2020 19:30 Uhr Staatsoper Hannover

Bizet: Carmen

Stephan Zilias (Leitung), Barbora Horáková (Regie)

Mittwoch, 09.12.2020 19:30 Uhr Theater Krefeld

Bizet: Carmen (konzertant)

Niederrheinische Sinfoniker, Mihkel Kütson (Leitung)

Donnerstag, 17.12.2020 19:30 Uhr Staatsoper Hannover

Bizet: Carmen

Stephan Zilias (Leitung), Barbora Horáková (Regie)

Dienstag, 22.12.2020 19:30 Uhr Theater Krefeld

Bizet: Carmen (konzertant)

Niederrheinische Sinfoniker, Mihkel Kütson (Leitung)

Dienstag, 22.12.2020 19:30 Uhr Oper Leipzig

Bizet: Carmen (gekürzt)

Katrin Göring (Carmen), Magdalena Hinterdobler/Gal James/Olena Tokar (Micaëla), Christiane Döcker/Sandra Maxheimer (Mercédès), Leonor Amaral (Frasquita), Sébastien Guèze (Don José), Gezim Myshketa/Dario Solari (Escamillo), Dan Karlström/Alvaro Zambrano (Remendado), Jonathan Michie (Dancairo), Sejong Chang/Jean-Baptiste Mouret (Zuniga), Julian Dominique Clement (Lillas Pastia), Kinderchor der Oper Leipzig, Opernchor, Gewandhausorchester, Lindy Hume (Regie)

Freitag, 25.12.2020 18:00 Uhr Theater Krefeld

Bizet: Carmen (konzertant)

Niederrheinische Sinfoniker, Mihkel Kütson (Leitung)

Sonntag, 27.12.2020 16:00 Uhr Staatsoper Hannover

Bizet: Carmen

Stephan Zilias (Leitung), Barbora Horáková (Regie)

Dienstag, 29.12.2020 19:30 Uhr Staatsoper Hannover

Bizet: Carmen

Stephan Zilias (Leitung), Barbora Horáková (Regie)

Freitag, 01.01.2021 19:00 Uhr Stadttheater Flensburg

Dorothea Rotaru, Cem Aktalay, Arkady Gutnikov, Theodore Kerkezos, Schleswig-Holsteinisches …

Bizet: Carmen-Suiten Nr. 1 & 2 (Auszüge), Loboda: Doppelkonzert für Oboe, Fagott und Orchester, Piazzolla: Die vier Jahreszeiten & Tango-Suite für Saxofon und Orchester

Samstag, 02.01.2021 19:30 Uhr Stadttheater Rendsburg

Dorothea Rotaru, Cem Aktalay, Arkady Gutnikov, Theodore Kerkezos, Schleswig-Holsteinisches …

Bizet: Carmen-Suiten Nr. 1 & 2 (Auszüge), Loboda: Doppelkonzert für Oboe, Fagott und Orchester, Piazzolla: Die vier Jahreszeiten & Tango-Suite für Saxofon und Orchester

Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – Carmen

Carmens Töchterchen

(Hannover, 24.10.2020) Zwischen Musical, Revue und Performance verlegt Barbora Horáková Bizets Evergreen in die Jugendkultur der Gegenwart, ersetzt damit alte Klischees durch neue. weiter

Werk der Woche – Bizet: „Carmen“

Darf so etwas auf die Bühne?

Dem Uraufführungspublikum war die Geschichte der „Carmen“ zu anrüchig. Bizet starb drei Monate später. Den Wandel zu einer der meist gespielten Opern erlebte er nicht mehr weiter

Kino-Tipp: Bizets „Carmen“ live aus London

Unbändige Leidenschaft

Am 6. März wird Barrie Koskys Inszenierung von „Carmen“ um 19:45 Uhr live aus dem Royal Opera House im Kino übertragen weiter

Opern-Kritik: Bregenzer Festspiele – Carmen

Zigeuner lieben’s bunt

(Bregenz, 30.7.2017) Kaspar Holten bebildert Bizet mit spektakulären Effekten als massentaugliches Spiel auf dem See weiter

TV-Tipp: Oper auf arte

Bizets „Carmen“ live aus Aix-en-Provence

Am heutigen Donnerstag überträgt arte Bizets „Carmen“ live von den Internationalen Musikfestspielen in Aix-en-Provence weiter

Bizet: Carmen

(UA Paris 1875) Das Vorspiel möchte man gleich im Schlagzeug mitspielen: Alle vier Sekunden kickt ein fetziges Zisch-Bumm die rassige Arenamusik in eine andere Tonart! Das hereinstolzierende Toreador-Lied möchte man gleich mitsingen! Zwar ist der Stierkampf heute in Spanien fast abgeschafft, aber in der Oper Carmen lebt er fort, zumal… weiter