© Marc Zimmermann

Duisburger Philharmoniker

Duisburger Philharmoniker

1877 als „Neue Städtische Kapelle“ unter der Leitung von Hermann Brandt gegründet, sind die Duisburger Philharmoniker seit nunmehr 140 Jahren fester Bestandteil der deutschen Orchesterlandschaft. Erste große Beachtung fand das Orchester für die deutsche Erstaufführung der neunten Sinfonie Anton Bruckners, woran sich zahlreiche Gastdirigate renommierter Künstlerpersönlichkeiten wie Richard Strauss, Paul Hindemith und Max Reger anschlossen. Weitere Erfolge feierte es in den 1920er-Jahren, als der Klangkörper unter der Leitung von Paul Scheinpflug für zahlreiche Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten ausgewählt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgten unter anderem Georg Ludwig Jochum, Walter Weller, Lawrence Foster und Bruno Weil auf den Posten des Generalmusikdirektors, seit der Spielzeit 2017/2018 ist Axel Kober Orchesterleiter. Seit dem Jahr 2007 ist die Mercatorhalle im City Palais die neue Stammspielstätte der Duisburger Philharmoniker, zeitgleich fungiert der Klangkörper als eines von zwei Opernorchestern der Deutschen Oper am Rhein. Zum Repertoire gehören Werke vom Barock bis zur Moderne, wobei das Engagement für zeitgenössische Musik – neben pädagogischen Programmen und Crossoverprojekten – eines der zentralen Elemente der Orchesterarbeit darstellt.

Mittwoch, 01.01.2020 18:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Neujahrskonzert

Magdalena Ernst (Horn), Max Dommers (Kontrabass), Duisburger Philharmoniker, Axel Kober (Leitung)

Mittwoch, 15.01.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Saleem Ashkar, Duisburger Philharmoniker, Nikolaj Szeps-Znaider

Mendelssohn: Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll op. 40, Mahler: Sinfonie Nr. 9

Donnerstag, 16.01.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Saleem Ashkar, Duisburger Philharmoniker, Nikolaj Szeps-Znaider

Mendelssohn: Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll op. 40, Mahler: Sinfonie Nr. 9

Mittwoch, 12.02.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Christian Poltéra, Duisburger Philharmoniker, Benjamin Shwartz

Dvořák: Die Waldtaube op. 110, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129, Dvořák: Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Donnerstag, 13.02.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Christian Poltéra, Duisburger Philharmoniker, Benjamin Shwartz

Dvořák: Die Waldtaube op. 110, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129, Dvořák: Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Mittwoch, 04.03.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Anna Malikova, Duisburger Philharmoniker, Axel Kober

Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550, Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 4 c-Moll op. 44, Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Donnerstag, 05.03.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Anna Malikova, Duisburger Philharmoniker, Axel Kober

Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550, Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 4 c-Moll op. 44, Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Samstag, 21.03.2020 19:00 Uhr Deutsche Oper am Rhein – Opernhaus Düsseldorf

Aids-Gala

Duisburger Philharmoniker

Mittwoch, 25.03.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Duisburger Philharmoniker, Benjamin Shwartz

Bates: Anthology of Fantastic Zoology, Strawinsky: Le Chant du Rossignol, Debussy: La Mer

Donnerstag, 26.03.2020 20:00 Uhr Philharmonie Mercatorhalle Duisburg

Duisburger Philharmoniker, Benjamin Shwartz

Bates: Anthology of Fantastic Zoology, Strawinsky: Le Chant du Rossignol, Debussy: La Mer

Preisvergabe „Das Publikum des Jahres 2017“

Preisverleihung in Duisburg

Am 24. April wurde in der Duisburger Mercatorhalle dem Publikum der Duisburger Philharmoniker der von concerti ausgelobte Preis „Das Publikum des Jahres 2017“ verliehen weiter

Das Publikum des Jahres 2017

Das Gewinner-Publikum steht fest

Das lange Warten hat ein Ende: Die Duisburger Philharmoniker erhalten den von concerti erstmals ausgelobten Preis „Das Publikum des Jahres 2017“ weiter

Publikum des Jahres 2017: Duisburger Philharmoniker

„Wir können uns halt auf unser Publikum verlassen“

Ab heute stellt Ihnen die concerti-Redaktion jeden Mittwoch die Nominierten des Wettbewerbs Publikum des Jahres genauer vor. Die Duisburger Philharmoniker machen den Anfang weiter