© Harald Hoffmann/DG

Seong-Jin Cho

Seong-Jin Cho

Sonntag, 07.06.2020 11:00 Uhr Semperoper Dresden

Seong-Jin Cho, Sächsische Staatskapelle Dresden, Myung-Whun Chung (abgesagt)

Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll op. 23, Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Montag, 08.06.2020 20:00 Uhr Semperoper Dresden

Seong-Jin Cho, Sächsische Staatskapelle Dresden, Myung-Whun Chung (abgesagt)

Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll op. 23, Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Dienstag, 09.06.2020 20:00 Uhr Semperoper Dresden
Samstag, 15.08.2020 19:30 Uhr Festival-Zelt Gstaad
Dienstag, 02.03.2021 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Seong-Jin Cho, London Philharmonic Orchestra, Edward Gardner

Elgar: Enigma-Variationen op. 36, Tippett: Ritual Dances, Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur S 125

Porträt Seong-Jin Cho spielt mit voller Seele Klavier

Aus tiefstem Herzen

Der 23-jährige Seong-Jin Cho ist in seiner südkoreanischen Heimat bereits ein Star und gilt auch hierzulande
bei vielen Klassikfans als Pianist der Stunde weiter

Rezension Seong-Jin Cho – The Wanderer

Musikalische Wanderschaft

Seong-Jin Cho hat ein Album programmiert mit Schuberts „Wanderer-Fantasie“ sowie den beiden Klaviersonaten von Alban Berg und Franz Liszt. weiter

CD-Rezension Seong-Jin Cho – Debussy: Images I & II

Glasklar

Seong-Jin Cho legt pünktlich zum Jahr des 100. Todestags Claude Debussys eine gefühlvolle Einspielung ausgewählter Klavierwerke vor weiter