TV-Tipp 8.5. BR Fernsehen Mariss Jansons dirigiert Beethovens Siebte

Beethovens Siebte aus Tokio

Im Herbst 2012 haben das Symphonieorchester und der Chor des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons in der Suntory Hall in Tokio den Zyklus aller neun Beethoven-Sinfonien aufgeführt. BR Fernsehen zeigt die siebte Sinfonie.

© Matthias Schrader/BR

Mariss Jansons

Mariss Jansons

5.000 Zuhörer, darunter auch Johann Nepomuk Hummel, Giacomo Meyerbeer, Antonio Salieri und Louis Spohr, erlebten die Uraufführung der siebten Sinfonie am 8. Dezember 1813. Sie wurde Beethovens größter Erfolg zu Lebzeiten, auch wenn sie teilweise auf Unverständnis stieß. Carl Maria von Weber erklärte Beethoven nach dem Hören angeblich „reif fürs Irrenhaus“. Friedrich Wieck, der Vater von Clara Schumann, zielte dagegen auf Beethovens Lebensgewohnheiten, wenn er mutmaßte, dass „diese Sinfonie nur im unglücklichen – im trunkenen Zustand komponiert sein könne, namentlich der erste und letzte Satz.“ Dem Publikum gefiel das Werk offenbar besser, denn das Allegretto musste auf dessen Wunsch hin wiederholt werden.

Mariss Jansons feierte mit Beethovens Siebter in Tokio einen Erfolg

Auch in Tokio wurde Beethovens siebte Sinfonie begeistert gefeiert. Die berühmte Suntory Hall in Tokio ist der Mittelpunkt des klassikbegeisterten japanischen Publikums und ein Gastspiel in diesem Saal ist für jedes Orchester weltweit eine Ehre. Eine ganz besondere ist es, dort gleich eine ganze Konzertreihe aufführen zu dürfen: Das haben der Chor und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons im Herbst 2012 getan und den Zyklus aller neun Beethoven-Sinfonien zu Gehör gebracht. BR Fernsehen zeigt die siebte Sinfonie.

Seit 2003 ist Jansons nun schon Chefdirigent beim Chor- und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Für seine Leistungen wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, darunter 2006 mit dem Cannes Classical Award und dem Grammy für die Einspielung von Schostakowitschs dreizehnte Sinfonie mit dem BR-Sinfonieorchester. Für sein Lebenswerk wurde ihm 2013 der renommierte Ernst von Siemens Musikpreis verliehen, 2017 erhielt er mit der Goldmedaille der Royal Philharmonic Society eine der höchsten Auszeichnungen der Musikbranche, und letztes Jahr den Léonie-Sonning-Musikpreis, die höchste musikalische Auszeichnung Dänemarks.

concerti-Tipp:

8.5., 00:15 Uhr
BR Fernsehen
Jansons in Tokio – der Beethoven-Zyklus
Sinfonie Nr. 7

Auch interessant

Radiotipp 13.12.: BR-Klassik Beethovenstadt Bonn

Beethovenstadt Bonn!?

BR-Klassik geht gemeinsam mit den führenden Organisatoren des Beethoven-Jubiläumsjahres der Frage nach, wie sich Bonn als „Beethovenstadt“ profilieren will. weiter

Ausstellungen zum Beethoven-Jubiläum

Beethoven im Museum

Pünktlich zum Jubiläumsjahr eröffnen in Bonn zwei Ausstellungen, die den Menschen Beethoven in den Fokus rücken. weiter

International Telekom Beethoven Competition 2019

Kräftemessen in Bonn

Die International Telekom Beethoven Competition im Livestream. weiter

Kommentare sind geschlossen.