Startseite » Multimedia » Tänzerischer Verdi

TV-Tipp 3sat Klassik am Odeonsplatz mit Christian Thielemann

Tänzerischer Verdi

Christian Thielemann eröffnet die 22. Ausgabe von „Klassik am Odeonsplatz“ mit Verdis Ballettmusiken. 3sat überträgt heute Abend live.

vonJan-Hendrik Maier,

Der Auftakt des Münchner Open-Air-Events „Klassik am Odeonsplatz“ steht in diesem Jahr ganz im Zeichen Giuseppe Verdis. Vor der festlich beleuchteten Kulisse aus Feldherrenhalle, Theatinerkirche und Residenz erklingen Ballettmusiken des italienischen Meisters sowie dessen Spätwerk „Quattro pezzi sacri“. Am Pult von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks steht Christian Thielemann.

Ohne Ballett keine Oper in Paris

Ursprünglich hatte Verdi für seine Shakespeare-Oper „Macbeth“ keine Tanzeinlage vorgesehen. Doch als das Werk zwanzig Jahre nach seiner Florentiner Uraufführung Mitte der 1860er-Jahre in Paris Premiere feiern sollte, musste der Komponist nachliefern. Die royalen Gepflogenheiten verlangten in jeder Oper nach einer Ballettmusik. Verdi fügte dem dritten Akt einen wilden Hexentanz hinzu. Auch „Don Carlos“ und „Otello“ erhielten für ihre Vorstellungen in Frankreich entsprechende Ergänzungen.

Im zweiten Teil des Abends ist Verdi mit den „Quattro pezzi sacri“ von seiner kirchenmusikalischen Seite zu erleben. Vier geistliche Stücke, in denen sich das ganze Können des Komponisten zeigt, ausgehend vom mystisch anmutenden „Ave maria“ bis hin zum prächtigen „Te Deum“ für Sopransolo, Doppelchor und Orchester. Die Solopartie übernimmt Lydia Teuscher.

Für all diejenigen, die nicht live in München dabei sein können, überträgt 3sat das Konzert am heutigen Samstag, 8. Juli, ab 20:15 Uhr im Rahmen seines Festspielsommers.

concerti-Tipp:

Klassik am Odeonsplatz 2023
Mit Lydia Teuscher (Sopran), Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Christian Thielemann (Leitung)
Sa. 8.7.2023, 20:15 Uhr
3sat

Termine

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Ein Konzerterlebnis der Spitzenklasse gab es im Park von Schloss Schönbrunn in Wien. Unter Leitung von Andris Nelsons präsentierten die Wiener Philharmoniker und Starsolistin Lise Davidsen ein unterhaltsamen Programm mit Musik von Verdi, Wagner, Smetana u.a.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!