Verdi: Otello

© Simon Pauly

Stephan Zilias

Stephan Zilias

Interpreten

Martin Muehle (Otello)
Pavel Yankovsky/Daniel Miroslaw (Jago)
Marco Lee/Sunnyboy Dladla (Cassio)
Pawel Brozek/Aljoscha Lennert (Roderigo)
Pavel Chervinsky/Markus Suihkonen (Ludovico)
Yannick Spanier/Richard Walshe (Montano)
Barno Ismatullaeva/Kiandra Howarth (Desdemona)
Nina van Essen/Ruzana Grigorian (Emilia)
Darwin Prakash/Gagik Vardanyan (Herold)
Chor der Staatsoper Hannover
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
Stephan Zilias (Leitung)
Immo Karaman (Regie)

Vergangene Termine

Samstag, 30.10.2021
19:30 Uhr Premiere

Auch interessant

Opern-Kritik: Der Vampyr – Staatsoper Hannover

Tanz der Rocky Horror-Vampire

(Hannover, 25.3.2022) Mit allzu bunt konstruierten Ansätzen überfrachtet Ersan Mondtag Heinrich Marschners Opern-Rarität „Der Vampyr“. Dirigent Stephan Zilias wirkt dem entgegen und bringt immer wieder reinstes romantisches Musiktheater zum Vorschein. weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper Berlin – Antikrist

Die Welt aus den Fugen

(Berlin, 30.1.2021) Regisseur und Bühnenbildner Ersan Mondtag hat Rued Langgaards oratorische Oper „Antikrist“ bildgewaltig als Gesamtkunstwerk in Szene gesetzt. weiter

Interview Stephan Zilias

„Denjenigen, der einfach alles kann, gibt es nicht“

Stephan Zilias konnte viel von den großen Dirigenten lernen. Jetzt ist er selbst Generalmusikdirektor und zog dafür mit Familie nach Hannover. weiter