Abschiedskonzert Joana Mallwitz

Mahler zum Abschied

Joana Mallwitz tritt zum letzten Mal als Chefdirigentin ans Pult der Nürnberger Staatsphilharmonie.

© Ludwig Olah

Nach fünf Jahren heißt es Abschied nehmen: Joana Mallwitz und die Staatsphilharmonie Nürnberg

Nach fünf Jahren heißt es Abschied nehmen: Joana Mallwitz und die Staatsphilharmonie Nürnberg

Ob es nun erst oder schon fünf Jahre sind: Joana Mallwitz’ Zeit als Generalmusikdirektorin und Chefdirigentin des Nürnberger Staatstheaters respektive der Staatsphilharmonie Nürnberg kann man durchaus als Ära bezeichnen. Das lag vor allem auch daran, dass sich Haus und Dirigentin wechselseitig im Glanz des jeweils anderen sonnen konnten. Selbst die Coronapandemie, die gut die Hälfte der Zusammenarbeit prägte, trübte die gegenseitige Zuneigung keinesfalls. Eine klassische Symbiose also, die nun ihr Ende findet, denn Mallwitz wird ab der kommenden Saison Chefdirigentin des Konzerthausorchesters Berlin.

Die zahlreichen Lorbeeren, mit der die inzwischen 37-Jährige im Laufe ihrer Frühstarter-Karriere bedacht wurde – 2019 etwa wurde sie von der Zeitschrift „Opernwelt“ zur Dirigentin des Jahres gewählt – hielten sie nie davon ab, die klassische „Ochsentour“ zu absolvieren, die in ihrer Zunft üblich ist: Korrepetitorin mit neunzehn, hernach 2. Kapellmeisterin, mit 27 Jahren GMD in Erfurt, ehe sie 2018 in selbiger Funktion nach Nürnberg wechselte.

Höhepunkte kommen zum Klingen

Heute findet das Abschiedskonzert von Joana Mallwitz in der Nürnberger Meistersingerhalle statt. Unter der Leitung ihrer scheidenden Chefdirigentin spielt die Staatsphilharmonie Nürnberg Gustav Mahlers 4. Sinfonie und bringt zudem Höhepunkte der letzten gemeinsamen fünf Spielzeiten zum Klingen.

Termine

Sonntag, 03.12.2023 15:00 Uhr Staatstheater Nürnberg

Staatsphilharmonie Nürnberg

Werke von Sperger, Romberg, Albrechtsberger u. a.

Sonntag, 03.12.2023 19:00 Uhr Gustav-Adolf-Gedächtniskirche Nürnberg
Montag, 04.12.2023 15:00 Uhr Staatstheater Nürnberg

Musikalischer Damentee

Staatsphilharmonie Nürnberg

Dienstag, 05.12.2023 15:00 Uhr Staatstheater Nürnberg

Musikalischer Damentee

Staatsphilharmonie Nürnberg

Mittwoch, 06.12.2023 21:00 Uhr Konzerthaus Berlin

125 Jahre Deutsche Grammophon

Andrè Schuen (Bariton), Bomsori Kim (Violine), Kian Soltani (Violoncello), Rafał Blechacz & Jan Lisiecki (Klavier), Rias Kammerchor Berlin, Konzerthausorchester Berlin, Joana Mallwitz (Leitung)

Donnerstag, 07.12.2023 13:00 Uhr Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Montag, 11.12.2023 11:00 Uhr Staatstheater Nürnberg

Gackitas Ei

Kinder im Gluck
Montag, 11.12.2023 9:30 Uhr Staatstheater Nürnberg

Gackitas Ei

Kinder im Gluck
Samstag, 16.12.2023 17:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

R. Strauss: Der Rosenkavalier

Marina Prudenskaya (Octavian), Julia Kleiter (Fürstin Werdenberg), Günther Groissböck (Baron Ochs auf Lerchenau), Roman Trekel (Herr von Faninal), Golda Schultz (Sophie), Anna Samuil (Jungfer), Joana Mallwitz (Leitung), André Heller (Regie)

Sonntag, 17.12.2023 17:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

R. Strauss: Der Rosenkavalier

Marina Prudenskaya (Octavian), Julia Kleiter (Fürstin Werdenberg), Günther Groissböck (Baron Ochs auf Lerchenau), Roman Trekel (Herr von Faninal), Golda Schultz (Sophie), Anna Samuil (Jungfer), Joana Mallwitz (Leitung), André Heller (Regie)

Kommentare sind geschlossen.