#deinconcertiabend mit Asya Fateyeva

Ozean an Möglichkeiten

Saxofonistin Asya Fateyeva präsentiert die Klangvielfalt ihres Instruments am 26. April bei #deinconcertiabend.

© Marco Borggreve

Asya Fateyeva

Asya Fateyeva

Musik auf einem Instrument zu spielen, das zum Zeitpunkt der Entstehung der Komposition noch gar nicht erfunden war? Für Asya Fateyeva kein Problem. So nahm die Karriere der jungen Saxofonistin erst richtig an Fahrt auf, als sie sich die Werke des großen Johann Sebastian Bach vornahm und kurzerhand aus seinen Oboen- und Violinkonzerten Saxofonkonzerte zauberte.

Den Grundstein ihres Erfolgs legte Fateyeva mit Studien an den Musikhochschulen von Moskau, Köln, Paris und Hamburg. Bereits für ihr anschließendes Debüt-Album im Jahr 2016 erhielt sie eine ECHO-Klassik-Auszeichnung. „Mit Saxofon geht alles! Ich liebe diesen Ozean an Möglichkeiten“, schreibt die auf der Krim geborene Musikerin auf ihrer Website. Erst kürzlich präsentierte sie ebendiese Vielseitigkeit ihres Instruments in der von dem Pianisten Frank Dupree gestreamten Konzertreihe StayHomeMusicSessions.

Klangliche Vielfalt

Für ihren Auftritt bei #deinconcertiabend, präsentiert von unserem Sponsoring-Partner GeloRevoice, hat Fateyeva ein buntes Programm mit Werken von Brahms, Strauss, Wagner, Rachmaninow, Mussorgsky und Rodrigo zusammengestellt. Eine weitere Chance also, sich davon zu überzeugen, dass mit dem Saxofon wirklich alles geht.

#deinconcertiabend

So. 26.04.2020, 16:30 Uhr
Asya Fateyeva (Saxofon)

Hier geht’s zum Livestream

Programm:

Brahms: Wie Melodien zieht es mir op. 105/1
Strauss: Die Nacht op. 10/3
Rodrigo: 4 Madrigales amatorios
1 Con que la lavare?
2 Vos me matasteis
3 De donde venis, amore?
4 De los alamos vengo, madre
Wagner: Träume WWV91
Rachmaninow: „Singe mir nicht, du Schöne“ aus 6 Romanzen op. 4
Mussorgsky: Trepak / Flohlied aus „Lieder und Tänze des Todes“ (Lied des Mephistopheles in Auerbachs Keller)

Termine

Donnerstag, 22.10.2020 19:30 Uhr Alfred Schnittke Akademie International
Donnerstag, 05.11.2020 19:30 Uhr Konzertkirche Neubrandenburg

Singing Sax

Asya Fateyeva (Saxofon), Neubrandenburger Philharmonie, Daniel Klein (Leitung)

Sonntag, 08.11.2020 15:00 Uhr Landestheater Neustrelitz

Singing Sax

Asya Fateyeva (Saxofon), Neubrandenburger Philharmonie, Daniel Klein (Leitung)

Sonntag, 08.11.2020 18:00 Uhr Landestheater Neustrelitz

Singing Sax

Asya Fateyeva (Saxofon), Neubrandenburger Philharmonie, Daniel Klein (Leitung)

Samstag, 30.01.2021 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

Asya Fateyeva, Nürnberger Symphoniker, Courtney Lewis, Daniel Michael Kaiser

D. M. Kaiser: dasein, Cimarosa: Oboenkonzert c-Moll, Ibert: Concertino da camera für Saxofon und Orchester, Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Sonntag, 21.02.2021 18:00 Uhr Eurogress Aachen

Asya Fateyeva, Opernchor Aachen, Sinfonischer Chor Aachen, Sinfonieorchester …

Ravel: Bolero, Veldhuis: Tallahatchie Concerto, Debussy: Rhapsodie für Saxofon und Orchester, Poulenc: Gloria

Montag, 22.02.2021 20:00 Uhr Eurogress Aachen

Asya Fateyeva, Opernchor Aachen, Sinfonischer Chor Aachen, Sinfonieorchester …

Ravel: Bolero, Veldhuis: Tallahatchie Concerto, Debussy: Rhapsodie für Saxofon und Orchester, Poulenc: Gloria

Auch interessant

Lieblingsstück Asya Fateyeva

Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie d-Moll

Die Saxofonistin Asya Fateyeva erinnert sich mit Wolfgang Amadeus Mozarts Fantasie in d-Moll an ihre Kindheit. weiter

Blind gehört Asya Fateyeva

„Es jault ein bisschen“

Die Saxofonistin Asya Fateyeva hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass sie weiß, wer spielt. weiter

Saxofonistin Asya Fateyeva im Porträt

Wie ein Chamäleon

Die klassische Saxofonistin Asya Fateyeva wirbt für den vielseitigen Klang ihres Instruments weiter

Rezensionen

Rezension Asya Fateyeva – Jonny

Im Brennpunkt der Entwicklungen

Welche Rolle das damals noch recht junge Saxofon in den 1920er-Jahre spielte, zeigt das neue Album von Asya Fateyeva. weiter

Rezension Asya Fateyeva – Carneval

Saxofonvielfalt

Die Vielfalt an Klangfarben, die Asya Fateyeva ihren verschiedenen Saxofonen entlockt, ist so schön irritierend wie berückend. weiter

CD-Rezension Bachiana – Asya Fateyeva & WKO

Ungewohnter Bach

Asya Fateyeva und das Württembergische Kammerorchester Heilbronn interpretieren Bach neu und überzeugen mit Villa-Lobos weiter

Kommentare sind geschlossen.