Kino: Eugen Onegin

Russische Love Story

Die große Leinwand für große Künstler: Weltstar Anna Netrebko ist am heute ab 19 Uhr in Tschaikowskys „Eugen Onegin“ als Tatjana im Kino zu erleben

© Ken Howard/Metropolitan Opera

Szenenbild aus "Eugen Onegin"

Eugen Onegin/Metropolitan Opera

„Diese Musik ist bestrickend und dringt so tief in unser Herz ein, dass man sie nie wieder vergessen kann.“ Schöner kann ein Kompliment eines Komponisten nicht ausfallen. Antonín Dvorák gab es Tschaikowsky, als er dessen Eugen Onegin hörte.

© Ken Howard/Metropolitan Opera

Szenenbild aus "Eugen Onegin"

Eugen Onegin/Metropolitan Opera

In Deborah Warners Inszenierung schlüpft mit Anna Netrebko gleichermaßen eine Stammsängerin wie Aushängeschild der New Yorker Metropolitan Opera in die Rolle der Tatiana. An ihrer Seite steht Peter Mattei, der für den erkrankten Dmitri Hvorstovsky einspringt. Angesiedelt ist die Inszenierung im späten 19. Jahrhundert zwischen Bauernhaus und Tanzsaal, Robin Ticciati steht am Pult der Erfolgsaufführung. „Unvergessliche visuelle und emotionale Eindrücke!“, urteilte der Sunday Telegraph. Noch so ein unbezahlbares Kompliment.

Entdecken Sie nachfolgend in einem kurzen Trailer das MET IM KINO Programm der Saison 2016/17:

concerti-Tipp:

Samstag, 22. April 2017, 19 Uhr
Teilnehmende Kinos unter www.metimkino.de.

Termine

Mittwoch, 04.09.2019 19:30 Uhr Deutsche Oper Berlin

Cilea: Adriana Lecouvreur (konzertant) (Premiere)

Anna Netrebko (Adriana Lecouvreur), Yusif Eyvazov (Maurizio), Patrick Guetti (Fürst von Bouillon), Burkhard Ulrich (Abbé von Chazeuil), Alessandro Corbelli (Michonnet), Olesya Petrova (Fürstin von Bouillon), Jacquelyn Stucker (Mademoiselle Jouvenot), Aigul Akhmetshina (Mademoiselle Dangeville), Padraic Rowan (Quinault),
Ya-Chung Huang (Poisson), Chor der Deutschen Oper, Orchester der Deutschen Oper, Michelangelo Mazza (Leitung)

Samstag, 07.09.2019 19:30 Uhr Deutsche Oper Berlin

Cilea: Adriana Lecouvreur (konzertant)

Anna Netrebko (Adriana Lecouvreur), Yusif Eyvazov (Maurizio), Patrick Guetti (Fürst von Bouillon), Burkhard Ulrich (Abbé von Chazeuil), Alessandro Corbelli (Michonnet), Olesya Petrova (Fürstin von Bouillon), Jacquelyn Stucker (Mademoiselle Jouvenot), Aigul Akhmetshina (Mademoiselle Dangeville), Padraic Rowan (Quinault),
Ya-Chung Huang (Poisson), Chor der Deutschen Oper, Orchester der Deutschen Oper, Michelangelo Mazza (Leitung)

Dienstag, 10.09.2019 20:00 Uhr Die Glocke Bremen

Operngala

Musikfest Bremen
Mittwoch, 11.09.2019 20:30 Uhr Neues Museum Berlin

10 Jahre Notturno

Christian Tetzlaff (Violine), Mark Waschke (Sprecher), Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati (Leitung)

Freitag, 13.09.2019 20:00 Uhr Gerry-Weber-Stadion Halle (Westf.)
Donnerstag, 19.09.2019 19:00 Uhr Philharmonie Berlin
Samstag, 21.09.2019 14:00 Uhr Mall of Berlin Berlin

Symphinic Mob

Christian Tetzlaff (Violine), Rundfunkchor Berlin, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati (Leitung), Shelly Kupferberg (Moderation)

Montag, 23.09.2019 15:30 Uhr Mall of Berlin Berlin
Montag, 30.09.2019 20:30 Uhr Philharmonie Berlin
Freitag, 15.11.2019 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati

Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543, Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550 & Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupiter“

Auch interessant

Anzeige
Verlosung Anna Netrebko und Yusif Eyvazov

Das Traumpaar der Klassikszene

concerti verlost drei von Anna Netrebko und Yusif Eyvazov signierte Exemplare ihres gemeinsamen Albums „Romanza“. weiter

Anzeige
Verlosung Anna Netrebko

Gewinnen Sie Karten für Anna Netrebko

concerti verlost zwei Karten für das exklusive Konzert mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov am 13.9.2019 im GERRY WEBER STADION in Halle/Westfalen. weiter

concerti Januar-Ausgabe 2019

Druckfrisch: die concerti Januar-Ausgabe!

Freuen Sie sich auf unsere Januar-Ausgabe mit spannenden Interviews, interessanten Künstler- und Festivalporträts, Rezensionen, neuen Opernkritiken und vielen Termintipps. weiter

Rezensionen

CD-Rezension Puccini: Manon Lescaut mit Anna Netrebko

Diva in Topform

Anna Netrebko setzt einem durchwachsenen Live-Mitschnitt aus Salzburg Glanzlichter auf weiter

CD-Rezension Anna Netrebko

Im Zeichen des Verismo

Wunderstimme Anna Netrebko erkundet mit ihrem Gatten die dramatischen Töne weiter

CD-Rezension Anna Netrebko

Schiller-Reduktion

Kann nicht ganz überzeugen: Verdis Schiller-Adaption Giovanna d`Arco aus Salzburg mit Anna Netrebko und Plácido Domingo weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *