TV-Tipp 3.9. 3sat: „Carmen“ aus der Arena di Verona – Elīna Garanča

Klassiker in Verona

Mit einem Revival von Franco Zeffirellis denkwürdiger „Carmen-Inszenierung“ begingen die Opernfestspiele Arena di Verona in diesem Jahr ihre 99. Ausgabe. 3sat überträgt die Aufführung mit Mezzosopranistin Elīna Garanča in der Titelpartie heute Abend im TV.

© ZDF/Ennevi

Gibt als Carmen ihr Debüt in der Arena di Verona: Elīna Garanča

Gibt als Carmen ihr Debüt in der Arena di Verona: Elīna Garanča

Wankelmütige Verhältnisse von Liebe und Macht sind doch immer noch die beste Grundzutat für ganz großes Drama. Hinzu kommen ein Schuss sevillanischer Exotismus, eine Prise heiße Erotik und als abrundendes Topping eine delikate Musik – fertig ist die perfekte Oper. Georges Bizet scheint bei seiner unsterblichen „Carmen“ als einer der beliebtesten und meistaufgeführten Opern einiges richtig gemacht zu haben. Der mit 36 Jahren sehr jung verstorbene Komponist bekam davon allerdings leider nichts mehr mit.

Die beste Carmen unserer Zeit: Elīna Garanča

Auch bei den spektakulären Opernfestspielen in der Arena di Verona ist „Carmen“ nach Verdis „Aida“ die meistgespielte Oper. Drei der zahlreichen Inszenierungen hat der 2019 verstorbene italienische Regisseur Franco Zeffirelli dem Festival beigesteuert. Seine denkwürdige Inszenierung von 1995 wurde zur diesjährigen 99. Ausgabe wiederbelebt – und das mit fulminanter Starbesetzung: Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča wird derzeit als „beste Carmen unserer Zeit“ gefeiert und ist bei ihrem großen Verona-Debüt in der verführerischen wie schicksalsbehafteten Titelpartie neben Tenor Brian Jagde als ihrem verzweifelten Liebhaber Don José zu erleben. Am Pult des Festivalorchesters steht der italienische Dirigent Marco Armiliato.

3sat überträgt die Aufzeichnung der Aufführung heute Abend im TV.

concerti-Tipp:

Aus der Arena di Verona – Georges Bizet: Carmen
Sa. 3.9.2022, 20:15 Uhr
3sat

Termine

Samstag, 10.12.2022 19:00 Uhr Isarphilharmonie München

Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Elīna Garanča (Mezzosopran), Tölzer Knabenchor, Frauenchor des Philharmonischen Chores München, Münchner Philharmoniker, Robin Ticciati (Leitung)

Sonntag, 11.12.2022 11:00 Uhr Isarphilharmonie München

Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Elīna Garanča (Mezzosopran), Tölzer Knabenchor, Frauenchor des Philharmonischen Chores München, Münchner Philharmoniker, Robin Ticciati (Leitung)

Dienstag, 13.12.2022 19:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden

Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Elīna Garanča (Mezzosporan), Tölzer Knabenchor, Frauenchor des Philharmonischen Chores München, Münchner Philharmoniker, Robin Ticciati (Leitung)

Sonntag, 15.01.2023 18:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Saint-Saëns: Samson et Dailia

Elīna Garanča (Dalila), Brian Jagde (Samson), George Gagnidze (Oberpriester), Grigory Shkarupa (Abimélech), Thomas Guggeis (Leitung), Damián Szifron (Regie)

Donnerstag, 19.01.2023 19:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Saint-Saëns: Samson et Dailia

Elīna Garanča (Dalila), Brian Jagde (Samson), George Gagnidze (Oberpriester), Grigory Shkarupa (Abimélech), Thomas Guggeis (Leitung), Damián Szifron (Regie)

Sonntag, 22.01.2023 18:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Saint-Saëns: Samson et Dailia

Elīna Garanča (Dalila), Brian Jagde (Samson), George Gagnidze (Oberpriester), Grigory Shkarupa (Abimélech), Thomas Guggeis (Leitung), Damián Szifron (Regie)

Mittwoch, 25.01.2023 19:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Saint-Saëns: Samson et Dailia

Elīna Garanča (Dalila), Brian Jagde (Samson), George Gagnidze (Oberpriester), Grigory Shkarupa (Abimélech), Thomas Guggeis (Leitung), Damián Szifron (Regie)

Samstag, 28.01.2023 19:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Saint-Saëns: Samson et Dailia

Elīna Garanča (Dalila), Brian Jagde (Samson), George Gagnidze (Oberpriester), Grigory Shkarupa (Abimélech), Thomas Guggeis (Leitung), Damián Szifron (Regie)

Sonntag, 12.02.2023 18:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Saint-Saëns: Samson et Dailia

Elīna Garanča (Dalila), Brian Jagde (Samson), George Gagnidze (Oberpriester), Grigory Shkarupa (Abimélech), Thomas Guggeis (Leitung), Damián Szifron (Regie)

Mittwoch, 15.02.2023 19:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Saint-Saëns: Samson et Dailia

Elīna Garanča (Dalila), Brian Jagde (Samson), George Gagnidze (Oberpriester), Grigory Shkarupa (Abimélech), Thomas Guggeis (Leitung), Damián Szifron (Regie)

Auch interessant

TV-Tipp 27.8. 3sat: Klassik unter Sternen mit Elīna Garanča

Freiluftkultur mit Tradition

„Klassik unter Sternen“ mit Mezzosopranistin Elīna Garanča gehört zu den Open-Air-Highlights des Sommers. weiter

„Eurovision Choir of the Year 2017“

Chor Carmen Manet überzeugt in Riga

Am Wochenende wurde der slowenische Chor Carmen Manet in Riga zum „Eurovision Choir oft he Year 2017“ gekürt weiter

Online-Tipp: „Eurovision Choir of the Year“ in Riga

Europa sucht den Superchor

Am 22. Juli findet erstmals die TV-Talentshow „Eurovision Choir of the Year“ statt, die in vielen Ländern online und im Fernsehen ab 20 Uhr übertragen wird weiter

Rezensionen

Rezension Elīna Garanča – Live from Salzburg

Kalkuliert

An der Seite von Christian Thielemann und den Wiener Philharmonikern glänzt Mezzosopranistin Elīna Garanča bei der Salzburger Live-Aufnahme der „Rückert-“ und „Wesendonck-Lieder“. weiter

Rezension Elīna Garanča – Sol y Vida

Ab in den Süden

Die lettische Mezzosopranistin Elina Garanča besingt ihre Leidenschaft für die iberische Halbinsel. weiter

CD-Rezension Elīna Garanča – Mozart & Vivaldi

Blick zurück

Die schlichte Kraft und pure Schönheit von Elīna Garančas Stimme faszinieren ungebrochen weiter

Kommentare sind geschlossen.