© Holger Hage

Elīna Garanča

Elīna Garanča

Elīna Garanča wurde 1976 in Riga als Tochter eines Chorleiters und einer Sängerin geboren. Sie studierte Gesang an der lettischen Musik-Akademie bei ihrer Mutter und bei Sergej Martinov, anschließend in den USA, in Amsterdam und Wien. Bereits im Alter von 21 Jahren hatte sie erste Engagements in Bukarest und Athen. Über die Opernhäuser Meiningen und Frankfurt am Main gelangte die Mezzosopranistin an die Wiener Staatsoper und debütierte als Lola in „Cavalleria rusticana“. Durch ihren Sieg beim Internationalen Mirjam-Helin-Gesangswettbewerb 1999 in Finnland wurde die Opernwelt auf die sie aufmerksam. In den Folgejahren festigte Elīna Garanča ihre Karriere mit Auftritten an der Wiener Staatsoper, bei den Salzburger Festspielen, beim Rossini-Festival der Oper Helsinki, in Paris, Aix-en-Provence, Luzern, Graz und einen Gastauftritt bei Deutsche Grammophon mit Anna Netrebko 2003. Seit 2006 ist sie bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag und seit 2010 moderiert sie die Late-Night-Show „ARTE Lounge“. Zurück aus der Babypause veröffentlichte sie im September 2014 ihre CD „Meditation“.

Donnerstag, 06.05.2021 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Elīna Garanča, Malcolm Martineau

Lieder von R. Strauss, Rachmaninov & Guridi

  • Sonntag, 18.07.2021 20:30 Uhr Schloss Thurn und Taxis Regensburg

    Operngala

    Thurn und Taxis Schlossfestspiele
    „Eurovision Choir of the Year 2017“

    Chor Carmen Manet überzeugt in Riga

    Am Wochenende wurde der slowenische Chor Carmen Manet in Riga zum „Eurovision Choir oft he Year 2017“ gekürt weiter

    Online-Tipp: „Eurovision Choir of the Year“ in Riga

    Europa sucht den Superchor

    Am 22. Juli findet erstmals die TV-Talentshow „Eurovision Choir of the Year“ statt, die in vielen Ländern online und im Fernsehen ab 20 Uhr übertragen wird weiter

    Gewinnspiel „Klassik in den Alpen“

    Erleben Sie Elīna Garanča live in Kitzbühel

    In Kooperation mit dem Hotel Kitzhof Mountain Design Resort verlost concerti zwei Karten für das Konzert von Elīna Garanča am 8. Juli 2017 – inklusive drei Übernachtungen für zwei Personen in einer Suite weiter

    Kino: Der Rosenkavalier

    Wiener Schmäh in New York

    Hochkarätige Besetzung: Renée Flemming ist am 13. Mai 2017 ab 18:30 Uhr als Marschallin in Strauss' "Der Rosenkavalier" live aus der MET im Kino zu bewundern weiter

    Blind gehört Elīna Garanča

    „Ah, das bin ja ich!“

    Die Mezzosopranistin Elīna Garanča hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass sie erfährt, wer singt weiter

    Interview Elīna Garanča

    „Man ist unter ständiger Beobachtung“

    Das nimmt Elīna Garanča in Kauf, um ihre Berufung als Sängerin zu leben weiter

    Interview Elīna Garanča

    „Schönheit ist für uns Sänger nicht alles“

    Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča über ihre Inspiration durch Dieter Bohlen, plausible Regieanweisungen und Glücksmomente auf der Bühne weiter

    Rezension Elīna Garanča – Sol y Vida

    Ab in den Süden

    Die lettische Mezzosopranistin Elina Garanča besingt ihre Leidenschaft für die iberische Halbinsel. weiter

    CD-Rezension Elīna Garanča – Mozart & Vivaldi

    Blick zurück

    Die schlichte Kraft und pure Schönheit von Elīna Garančas Stimme faszinieren ungebrochen weiter

    CD-Rezension Daniel Barenboim Verdi: Requiem

    100%-Erfreulichkeitsquote

    Barenboim beglückt mit der besten Messa da Requiem auf CD seit Ende der 70er-Jahre weiter