TV-Tipp 3sat: Klassik am Odeonsplatz mit Sol Gabetta

Klassischer Sommerabend

3sat überträgt das sommerliche Musikspektakel „Klassik am Odeonsplatz“ aus München mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Star-Cellistin Sol Gabetta.

© Marcus Schlaf

Klassik am Odeonsplatz

Klassik am Odeonsplatz

Seit zwanzig Jahren ist es einer der Höhepunkte der klassischen Sommersaison in Bayern: Das Open-Air-Konzert „Klassik am Odeonsplatz“ wird auch heute Abend wieder zahlreiche Musikbegeisterte vor die klassizistische Feldherrenhalle in München locken – und vor die Fernsehschirme, denn 3sat überträgt live ab 21:15 Uhr.

Nach der pandemiebedingten Absage im letzten Jahr kann das Freiluftspektakel nun endlich wieder stattfinden, wenn auch mit begrenzter Zuschauerzahl vor Ort. Der britische Dirigent Daniel Harding sorgt mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks schon im Eröffnungsstück für aufkommende Sommergefühle: Debussys atmosphärische Skizzen „La mer“ versprühen impressionistischen Klangzauber und entführen in andere, ferne Welten.

Verspricht ein fulminantes Finale: Klassik am Odeonsplatz

Stargast des Abends ist die argentinische Cellistin Sol Gabetta. Auf den vier Saiten ihres sonoren Instruments lässt sie die Noten von Robert Schumanns Konzert für Violoncello in a-Moll zum Leben erwachen. Es ist das einzige Cellokonzert von Schumann, der das von Kritikern umstrittene Werk innerhalb von nur zwei Wochen fertigstellte, es jedoch selbst zu Lebzeiten nie zu Gehör bekam.

Igor Strawinskys berühmtes richtungweisendes Ballett „L’Oiseau de feu“ („Der Feuervogel“) wurde 1910 uraufgeführt. Die musikalische Suite des zweiaktigen Stücks heizt noch einmal richtig auf und bildet das fulminante Finale des Klassikabends am Odeonsplatz.

concerti-Tipp:

Klassik am Odeonsplatz
10. Juli 2021, 21:15 Uhr
3sat

Termine

Donnerstag, 06.10.2022 20:00 Uhr Residenz München

Gautier Capuçon, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Marie Jacquot

Horne: The Turn of the Tide, Elgar: Cellokonzert e-Moll op. 85, R. Strauss: Sinfonie Nr. 2 f-Moll

Freitag, 07.10.2022 20:00 Uhr Residenz München

Gautier Capuçon, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Marie Jacquot

Horne: The Turn of the Tide, Elgar: Cellokonzert e-Moll op. 85, R. Strauss: Sinfonie Nr. 2 f-Moll

Donnerstag, 13.10.2022 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

Mendelssohn: Elias

Maria Bengtsson (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Maximilian Schmitt (Tenor), Georg Zeppenfeld (Bass), Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Kirill Petrenko (Leitung)

Donnerstag, 13.10.2022 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Andrew Staples, Berliner Philharmoniker, Daniel Harding

Chin: Rocanā, Williams: On Wenlock Edge, R. Strauss: Also sprach Zarathustra op. 30

Freitag, 14.10.2022 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

Mendelssohn: Elias

Maria Bengtsson (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Maximilian Schmitt (Tenor), Georg Zeppenfeld (Bass), Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Kirill Petrenko (Leitung)

Freitag, 14.10.2022 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Andrew Staples, Berliner Philharmoniker, Daniel Harding

Chin: Rocanā, Williams: On Wenlock Edge, R. Strauss: Also sprach Zarathustra op. 30

Samstag, 15.10.2022 19:00 Uhr Philharmonie Berlin

Andrew Staples, Berliner Philharmoniker, Daniel Harding

Chin: Rocanā, Williams: On Wenlock Edge, R. Strauss: Also sprach Zarathustra op. 30

Donnerstag, 20.10.2022 20:00 Uhr Residenz München

Kirill Gerstein, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Alan Gilbert

Rachmaninow: Paganini-Rhapsodie op. 43, R. Strauss: Burleske für Klavier und Orchester, Brahms/Schönberg: Klavierquartett g-Moll

Freitag, 21.10.2022 20:00 Uhr Residenz München

Kirill Gerstein, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Alan Gilbert

Rachmaninow: Paganini-Rhapsodie op. 43, R. Strauss: Burleske für Klavier und Orchester, Brahms/Schönberg: Klavierquartett g-Moll

Freitag, 28.10.2022 20:00 Uhr Residenz München

Auch interessant

TV-Tipp 16.7. 3sat: Klassik am Odeonsplatz mit Sir Simon Rattle

Cineastische Ohrwürmer

Beim Freiluftspektakel „Klassik am Odeonsplatz“ spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Dirigent Sir Simon Rattle bekannte Filmmusik. 3sat überträgt im TV. weiter

TV-Tipp 12.4.: 3sat Mahlers Auferstehungssinfonie

Monumental

Daniel Harding und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks präsentieren Mahlers „Auferstehungssinfonie“ als überwältigendes Klangerlebnis. weiter

Online-Tipp: hr-Sinfonieorchester im Video-Livestream

Von Russland nach Frankreich

Das hr-Sinfonieorchester spielt Werke von Schostakowitsch, Debussy und Ravel. Das Konzert ist im Livestream zu erleben. weiter

Rezensionen

Rezension Christian Gerhaher – Werke von Wolfgang Rihm

Jubiläum

Wolfgang Rihms 70. Geburtstag ist Anlass zur Einspielung seiner Werke, die dank prominenter Besetzung zu einem echten Ereignis werden. weiter

Rezension Kent Nagano – Orchesterwerke von Messiaen

Musikalischer Weggefährte

Kent Nagano gehört zu den wichtigsten Messiaen-Interpreten. Gemeinsam mit dem BR-Symphonieorchester und BR-Chor trägt er das Erbe des spirituellen Komponisten in die Zukunft. weiter

Rezension Rudolf Buchbinder – Beethoven: Klavierkonzerte

Fünf auf einen Streich

Fünf Orchester, fünf Dirigenten, fünf Klavierkonzerte: Rudolf Buchbinders Beethoven-Zyklus ist renommiert besetzt – kann jedoch nicht alle Erwartungen erfüllen. weiter

Kommentare sind geschlossen.