concerti Klassik-Daily mit Holger Wemhoff – Folge 6 mit Andreas Ottensamer und Lorenzo Viotti

„Wir hoffen, dass die Leute es wirklich ernst nehmen“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 6 mit Andreas Ottensamer und Lorenzo Viotti.

© Katja Ruge/Decca, Holger Wemhoff

Zum Wochenstart spricht Moderator Holger Wemhoff in der sechsten Folge des concerti Klassik-Daily Podcasts im Doppelinterview mit Klarinettist Andreas Ottensamer und Dirigent Lorenzo Viotti. Die befreundeten Musiker berichten, wie sie ihre Zeit getrennt zuhause mit einer Social-Media-Challenge verbringen, wie sie versuchen, ihren Fans täglich etwas von ihrer positiven Energie zu schicken und warum die Musik gerade in diesen Zeiten besonders wichtig ist.

Hören Sie jetzt die sechste Folge des concerti Klassik-Daily Podcast mit Andreas Ottensamer, Lorenzo Viotti und Holger Wemhoff:

Weitere Podcasts

Concerti Klassik Daily mit Holger Wemhoff – Folge 11 mit dem Vision String Quartet

„Die Situation erfordert ein Umdenken in allen Bereichen“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 11 mit dem Vision String Quartet. weiter

concerti Klassik-Daily mit Holger Wemhoff – Folge 10 mit Sascha Goetzel

„Es herrscht überall eine große Impulsivität“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 10 mit Sascha Goetzel. weiter

concerti Klassik-Daily mit Holger Wemhoff – Folge 9 mit Karine Babajanyan

„Das war noch die gute Zeit“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 9 mit Karine Babajanyan. weiter

Termine

Samstag, 11.04.2020 18:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden

Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll (abgesagt)

Elīna Garanča (Mezzosopran), Aurelius Sängerknaben Calw, Frauen des Chorwerk Ruhr, Berliner Philharmoniker, Lorenzo Viotti (Leitung)

Sonntag, 26.04.2020 18:00 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly (Premiere)

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Anna Kudriashova-Stepanets (Kate Pinkerton), Freddie De Tommaso (B.F. Pinkerton), Christoph Pohl (Sharpless), Gideon Poppe (Goro), Simeon Esper (Fürst Yamadori), Alexandros Stavrakakis (Onkel Bonze), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Lorenzo Viotti (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Mittwoch, 29.04.2020 19:30 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Anna Kudriashova-Stepanets (Kate Pinkerton), Freddie De Tommaso (B.F. Pinkerton), Christoph Pohl (Sharpless), Gideon Poppe (Goro), Simeon Esper (Fürst Yamadori), Alexandros Stavrakakis (Onkel Bonze), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Lorenzo Viotti (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Samstag, 02.05.2020 19:30 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Anna Kudriashova-Stepanets (Kate Pinkerton), Freddie De Tommaso (B.F. Pinkerton), Christoph Pohl (Sharpless), Gideon Poppe (Goro), Simeon Esper (Fürst Yamadori), Alexandros Stavrakakis (Onkel Bonze), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Lorenzo Viotti (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Donnerstag, 14.05.2020 20:00 Uhr Residenz München

Lisa Batiashvili, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Lorenzo Viotti

Szymanowski: Violinkonzert Nr. 1 op. 35, Lutosławski: Sinfonie Nr. 1, Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45

Freitag, 15.05.2020 20:00 Uhr Residenz München

Lisa Batiashvili, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Lorenzo Viotti

Szymanowski: Violinkonzert Nr. 1 op. 35, Lutosławski: Sinfonie Nr. 1, Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45

Samstag, 16.05.2020 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Anna Kudriashova-Stepanets (Kate Pinkerton), Freddie De Tommaso (B.F. Pinkerton), Christoph Pohl (Sharpless), Gideon Poppe (Goro), Simeon Esper (Fürst Yamadori), Alexandros Stavrakakis (Onkel Bonze), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Lorenzo Viotti (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Freitag, 22.05.2020 19:30 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Anna Kudriashova-Stepanets (Kate Pinkerton), Freddie De Tommaso (B.F. Pinkerton), Christoph Pohl (Sharpless), Gideon Poppe (Goro), Simeon Esper (Fürst Yamadori), Alexandros Stavrakakis (Onkel Bonze), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Lorenzo Viotti (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Sonntag, 24.05.2020 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Anna Kudriashova-Stepanets (Kate Pinkerton), Freddie De Tommaso (B.F. Pinkerton), Christoph Pohl (Sharpless), Gideon Poppe (Goro), Simeon Esper (Fürst Yamadori), Alexandros Stavrakakis (Onkel Bonze), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Lorenzo Viotti (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Sonntag, 31.05.2020 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Puccini: Madama Butterfly

Hrachuhí Bassénz (Cio-Cio-San), Christa Mayer (Suzuki), Anna Kudriashova-Stepanets (Kate Pinkerton), Freddie De Tommaso (B.F. Pinkerton), Christoph Pohl (Sharpless), Gideon Poppe (Goro), Simeon Esper (Fürst Yamadori), Alexandros Stavrakakis (Onkel Bonze), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Lorenzo Viotti (Leitung), Amon Miyamoto (Regie)

Auch interessant

concerti-Podcast Blind gehört: Folge 1 mit Lorenzo Viotti

„Ich muss diese Partitur gleich morgen studieren!“

Der Dirigent Lorenzo Viotti ist erster Gast des neuen concerti-Podcasts “Blind gehört“ mit Moderator Holger Wemhoff. weiter

Pfingstkonzert der Kammerakademie Potsdam

Wenn Orchesterkollegen ein klingendes Bündnis bilden

Ein Spitzentrio der Holzbläser lockt in Potsdam mit erlesenen Repertoireperlen. weiter

Porträt Lorenzo Viotti

Prestige ist zweitrangig

Der blutjunge Dirigent Lorenzo Viotti möchte für Musiker, Publikum und sich selbst einmalige Momente schaffen. weiter

Rezensionen

Rezension Andreas Ottensamer – Blue Hour

Perlend

Im Zentrum dieser Aufnahme steht Andreas Ottensamer, dessen Qualitäten unstrittig sind und die sich in einem farbigen Spiel dokumentieren. weiter

CD-Rezension Daniel Ottensamer

Streifzug durch Wien

Musikalität, atemberaubende Technik und ein sinnlich-reiner Ton: Daniel Ottensamer spielt Werke aus „seinem“ Wien weiter

Kommentare sind geschlossen.