Nur für die Flöte

CD-Rezension Emmanuel Pahud – Solo

Nur für die Flöte

Auch Musikliebhaber ohne besondere Affinität zur Flöte können dank Emmanuel Pahud von dieser Aufnahme in den Bann gezogen werden

Eine Doppel-CD mit Musik für Flöte solo – das, denkt man, ist eher was für Spezialisten, für passionierte Flötenliebhaber. Stimmt aber nicht. Auch „normale“ Musikliebhaber ohne besondere Affinität zur Flöte können von diesen Aufnahmen durchaus in den Bann gezogen werden, und das liegt zum einen an der klugen Programmatik, die barocke Werke mit solchen des 20. und 21. Jahrhunderts in erhellende Zusammenhänge stellt. Einen roten Faden bilden dabei Telemanns 12 Fantasien, neben denen die Individualität von grenzsprengenden Werken wie Luciano Berios „Sequenza I“ oder Matthias Pintschers „Beyond (a system of passing)“ um so stärker zum Ausdruck kommt. Zum anderen spielt Emmanuel Pahud diese Werke mit einem ungeheuer reichen klanglichen Spektrum und einer Intensität, die vermittelt, dass die Flöte das älteste Melodie-Instrument ist: nur Atem und eine Schneide, die ihn in Schwingung versetzt.

Solo
Telemann: Fantasien Nr. 1-12
Takemitsu: Air & Voice
Karg-Elert: Sonata appassionata op. 140
Widman: Petite Suite
Helps: Second Thoughts
Honegger: Danse de la Chevre
Pintscher: Beyond
Ferroud: Oriental Pieces Nr. 1-3
Nielsen: The Children are playing
Berio: Sequenza I
Pärt: Estländer
Varèse: Density 21.5
Marais: Les Folies d’Espagne

Emmanuel Pahud (Flöte)
Warner Classic

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Emmanuel Pahud

Rau und zart

Emmanuel Pahud beleuchtet Werke rund um die Französische Revolution weiter

CD-Rezension Emmanuel Pahud

Haute Cuisine

Nicht Koch und Kellner, sondern fünf Chefs auf Augenhöhe: „Les Vents Français“ verkosten die raffinierten Aromen der französischen Holzbläsertradition auf ihrer ersten Doppel-CD weiter

CD-Rezension Emmanuel Pahud

Geniale Klänge

Auf seiner neuen CD spielt Emmanuel Pahud mit dem Gitarristen Christian Rivet Werke von Bartók, Shankar, Rivet, Händel, Ohana, Carter, Molino, Hosokawa, Piazzolla. weiter

Auch interessant

Pfingstkonzert der Kammerakademie Potsdam

Wenn Orchesterkollegen ein klingendes Bündnis bilden

Ein Spitzentrio der Holzbläser lockt in Potsdam mit erlesenen Repertoireperlen. weiter

Radio-Tipp 8.2.: Kraft und Selbstzweifel

Im Bann der Flöte

Emmanuel Pahud und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielen Pintschers Flötenkonzert. Deutschlandfunk Kultur überträgt die Interpretation live im Radio. weiter

Interview Emmanuel Pahud

„Ich habe einfach Appetit“

Der Flötist Emmanuel Pahud über musikalischen Hunger, enthusiastische Dirigenten und die Bedeutung der Motivation. weiter

Kommentare sind geschlossen.