Publikum des Jahres 2021: hr-Sinfonieorchester erhält Preis in Frankfurt

Blumenpracht und Perlen im Glas

Das hr-Sinfonieorchester hat das Publikum des Jahres 2021. Im Rahmen eines Konzerts am 10. Juni wurde der Preis überreicht.

© hr/Sebastian Reimold

„Wir fühlen uns unglaublich geehrt“: Stellvertretend für das Publikum nimmt Orchestermanager Michael Traub den Preis von Gregor Burgenmeister entgegen

„Wir fühlen uns unglaublich geehrt“: Stellvertretend für das Publikum nimmt Orchestermanager Michael Traub den Preis von Gregor Burgenmeister entgegen

Seit 2017 vergibt concerti jährlich den Preis „Publikum des Jahres“, um den Scheinwerfer der Dankbarkeit umzudrehen und diejenigen zu würdigen, ohne die das gesamte Musikleben sinnlos wäre: die Menschen im Publikum.

Nie wurde das deutlicher als in den letzten beiden Jahren. 2021 konnte die Bewerbung des hr-Sinfonieorchesters die Jury unter dem Vorsitz von Martin Stadtfeld davon überzeugen, dass es das beste Publikum hat.

Die Preisverleihung fand vor einem Sinfoniekonzert unter Chefdirigent Alain Altinoglu am 10. Juni in der Alten Oper Frankfurt statt. Fleurop als Partner des concerti-Wettbewerbs verwandelte den Bühnenrand des Saals in ein sommerlich-exotisches Blumenmeer. Auf der Bühne beeindruckte Solist Renaud Capuçon mit zwei Werken Maurice Ravels: der Violinsonate in einer Bearbeitung für Orchester und der virtuosen Tzigane. Chefdirigent Alain Altinoglu führte durch ein spanisch-französisches Programm, das in Ravels „Boléro“ als Finale gipfelte.

© hr/Sebastian Reimold

Dank Fleurop hat sich Bühnenrand des Saals in ein sommerlich-exotisches Blumenmeer verwandelt

Dank Fleurop hat sich Bühnenrand des Saals in ein sommerlich-exotisches Blumenmeer verwandelt

Gregor Burgenmeister, Herausgeber und Chefredakteur von concerti, lobte das große Engagement des Publikums gerade in den letzten zwei Jahren und übergab den Scheck über das Preisgeld von 5.000 Euro, das in diesem Jahr vom Verlag selbst gestiftet wurde. Orchestermanager Michael Traub nahm den Preis stellvertretend entgegen: „Wir fühlen uns unglaublich geehrt.“ Vorgesehen ist das Geld für die Nachwuchsarbeit des Orchesters, und Traub verriet bereits, wie es eingesetzt wird: Für Kinder, die kein Konzert besuchen können, erstellt der hr eine barrierefrei erlebbare Version von Tschaikowskys „Nussknacker“. Außerdem wandte sich Michael Traub begeistert ans Auditorium: „Unsere Sprache ist die Musik, und die braucht Menschen, die sie hören. Erst mit Ihnen kommen wir zu Höchstleistungen. Ohne Sie ist ein Konzert kein vollständiges Konzert.“

Christoph Fassbender vom Orchestervorstand bedankte sich für die Urkunde und moderierte eine rührende Geste aus dem Orchester an. In den verschiedenen Landessprachen (samt deutscher Übersetzung) formulierten einzelne Musiker, was Ihnen das Publikum bedeutet:  „Ein Orchester ohne sein Publikum ist wie ein Vogel ohne seine Flügel“ oder „Musik ohne Publikum ist wie ein Strand ohne Sonne“. Ganz passend zum Programm klingt das auf spanisch: „Ein Konzert ohne Publikum ist wie der „Boléro“ ohne Trommeln“.

© hr/Sebastian Reimold

Das Publikum des hr-Sinfonieorchesters darf sich über die Auszeichnung „Publikum des Jahres 2021“ freuen

Das Publikum des hr-Sinfonieorchesters darf sich über die Auszeichnung „Publikum des Jahres 2021“ freuen

Das Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks konnte die lange Zeit ohne Publikum zwar durch zahlreiche Angebote im Internet überbrücken. Das Live-Erlebnis ersetzt aber das beste Streaming-Angebot nicht. So drückte es auch das Kamera-Team aus, das bei vielen Konzerten ohne Publikum mit dem Orchester im Saal war: „Ein Konzert ohne nahbares Publikum ist wie Leidenschaft ohne Nähe“.

Im Anschluss lud concerti-Partner „Fürst von Metternich“ die Konzertbesucher auf ein perlendes Getränk im Clara Schumann Foyer ein.

Sehen Sie hier das Video der Preisübergabe in Frankfurt.

Termine

Donnerstag, 09.02.2023 19:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Carolin Widmann, hr-Sinfonieorchester, Hugh Wolff

Britten: Violinkonzert, Holst: Die Planeten

Freitag, 10.02.2023 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Carolin Widmann, hr-Sinfonieorchester, Hugh Wolff

Britten: Violinkonzert, Holst: Die Planeten

Freitag, 17.02.2023 19:00 Uhr hr-Sendesaal Frankfurt (Main)

Ensemble Modern, hr-Sinfonieorchester, Freitagsküche, Stefan Asbury

cresc. Biennale für aktuelle Musik Rhein Main
Samstag, 18.02.2023 19:00 Uhr hr-Sendesaal Frankfurt (Main)

hr-Sinfonieorchester, Martin Grubinger, Daníel Bjarnason

cresc. Biennale für aktuelle Musik Rhein Main
Mittwoch, 22.02.2023 19:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Hilary Hahn, hr-Sinfonieorchester, Alain Altinoglu

Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1

Donnerstag, 23.02.2023 19:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Hilary Hahn, hr-Sinfonieorchester, Alain Altinoglu

Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1, Scherzo op. 1 & Jazz-Suite Nr. 1

Freitag, 24.02.2023 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Hilary Hahn, hr-Sinfonieorchester, Alain Altinoglu

Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1, Scherzo op. 1 & Jazz-Suite Nr. 1

Donnerstag, 02.03.2023 19:00 Uhr hr-Sendesaal Frankfurt (Main)

Simone Lamsma, hr-Sinfonieorchester, Ivan Repušić

Strauss: Don Juan, Bruch: Violinkonzert Nr. 1, Pejačević: Sinfonie fis-Moll

Freitag, 03.03.2023 20:00 Uhr hr-Sendesaal Frankfurt (Main)

Simone Lamsma, hr-Sinfonieorchester, Ivan Repušić

Strauss: Don Juan, Bruch: Violinkonzert Nr. 1, Pejačević: Sinfonie fis-Moll

Donnerstag, 09.03.2023 19:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Auch interessant

Alte Oper Frankfurt: Gesprächskonzert „Die Planeten”

Wie klingen die Planeten?

Imaginärer Weltraumflug im Gesprächskonzert mit ESA-Astronaut Matthias Maurer in der Alten Oper Frankfurt. weiter

TV-Tipp HR 25.8.: Europa Open Air des hr-Sinfonieorchesters

Nocturnes am Main

Pianist Yoav Levanon, das hr-Sinfonieorchester und Dirigent Alain Altinoglu laden zum sommerlichen Europa Open Air ans Frankfurter Mainufer. Der hr überträgt im TV. weiter

TV-Tipp 3sat 9.7.: Eröffnungskonzert Rheingau Musik Festival 2022

Lobgesang im Kloster

Zur Eröffnung des diesjährigen Rheingau Musik Festivals spielt das hr-Sinfonieorchester mit Chefdirigent Alain Altinoglu Werke von Dvořák und Mendelssohn. 3sat überträgt im TV. weiter

Rezensionen

Rezension Hilary Hahn – Eclipse

Die Sonne geht auf

Geigerin Hilary Hahn, begleitet vom hr-Sinfonieorchester unter Andres Orozco-Estrada, verzaubert mit ihrem stilbewussten und sensiblen Spiel. weiter

Rezension Paavo Järvi – Franz Schmidt: Sinfonien

Mit Weitherzigkeit

Paavo Järvi verortet Franz Schmidts Musik durchweg in einem weiten Feld der Spätromantik. So ist eine in sich geschlossene, facettenreiche Gesamtschau der Sinfonien entstanden. weiter

Rezension Clara Andrada – Flötenkonzerte

Bezaubernde Flötenklänge

Die spanische Flötistin Clara Andrada begeistert sowohl mit ihrem makellosen Spiel als auch mit der Werkauswahl. weiter

Kommentare sind geschlossen.