TV-Tipp 20.11. Arte: Daniel Barenboim & Lang Lang in Salzburg

Aus Liebe zu Andalusien

Bei den Salzburger Festspielen hat Daniel Barenboim sein West-Eastern Divan Orchestra erstmals mit Lang Lang auf der Bühne zusammengebracht.

© Marco Borekki

Daniel Barenboim und Lang Lang bei den diesjährigen Salzburger Festspielen

Daniel Barenboim und Lang Lang bei den diesjährigen Salzburger Festspielen

„Ich war so fern von meiner Heimat, dass ich die Nächte vielleicht noch schöner malte, als sie in Wirklichkeit sind. Das liegt an Paris“, schrieb Manuel de Falla über seine „Nuits dans les jardins d’Espagne“ in den 1910er-Jahren. Bei den Salzburger Festspielen spielte Pianist Lang Lang das ursprünglich für Soloklavier konzipierte Werk erstmals mit dem West-Eastern Divan Orchestra unter Leitung seines Gründers Daniel Barenboim.

In Fallas drei sinfonischen Impressionen vermischen sich andalusische Volks- und Tanzlieder mit orientalisch anmutender Folklore, passend zum gedachten Spaziergang durch die von Jasmin-Blumen gesäumten Gärten des Generalife in der berühmten Alhambra in Granada. Letztere soll der Komponist damals nur aus Gedichten und Gemälden gekannt haben. An den „Tanz aus der Ferne“ schließt sich eine nächtliche Szenerie in den Gärten des Berglands von Córdoba an, an deren Höhepunkt ein feuriger Polo erklingt.

Zwölf Jahre nach Fallas „Nacht in spanischen Gärten“ wurde Maurice Ravels Boléro uraufgeführt. Ein Bravourstück nicht zuletzt für den Schlagzeuger, wiederholt er die eingangs vorgestellte Rhythmusfigur im Lauf des Stücks doch 169-mal.

concerti-Tipp:

Das West-Eastern Divan Orchestra spielt Falla und Ravel
Mit Lang Lang (Klavier), West-Eastern Divan Orchestra, Daniel Barenboim (Leitung)
So. 20.11., 17:35 Uhr
Arte

Termine

Sonntag, 26.02.2023 11:00 Uhr Philharmonie Berlin

Cecilia Bartoli, Staatskapelle Berlin, Daniel Barenboim

Berlioz: Les Nuit d’été op. 7, Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Montag, 27.02.2023 19:00 Uhr Staatsoper Unter den Linden Berlin

Cecilia Bartoli, Staatskapelle Berlin, Daniel Barenboim

Berlioz: Les Nuit d’été op. 7, Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Samstag, 29.04.2023 19:00 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Boulez Ensemble, Daniel Barenboim

Mozart: Serenade B-Dur KV 361 „Gran Partita“

Sonntag, 30.04.2023 16:00 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Jörg Widmann, Michael Barenboim, Daniel Barenboim

Boulez: Anthèmes 2 für Violine und Live-Elektronik, Dialogue de l’ombre double für Klarinette und Tonband, Manoury: Das wohlpräparierte Klavier für Klavier und Live-Elektronik

Mittwoch, 07.06.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Lang Lang, Mahler Chamber Orchestra, Andris Nelsons

Internationales Musikfest Hamburg
Sonntag, 11.06.2023 19:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Lang Lang, Mahler Chamber Orchestra, Andris Nelsons

Beethoven: Ouvertüre c-Moll op. 62 zu „Coriolan“, Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 &
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Auch interessant

Daniel Barenboim zum 80. Geburtstag

Ein Aufnahme-Enzyklopädist

Daniel Barenboim, der seinen achtzigsten Geburtstag feiert, hat die Welt mit einem immensen Fundus an Einspielungen beglückt. weiter

TV-Tipp 13.11. Arte: Happy Birthday Daniel Barenboim

Im Zeichen der Völkerverständigung

Mit Dokumentationen und Konzertmitschnitten feiert Arte den 80. Geburtstag eines der größten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit: Daniel Barenboim. weiter

TV-Tipp: Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker mit Daniel Barenboim 2022

Frohes Neues!

Daniel Barenboim dirigiert das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Musikvereinssaal in Wien. weiter

Rezensionen

Rezension Daniel Barenboim – Schumann: The Symphonies

Blühende Farben

Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin brillieren mit großbögigen Strukturierungen und Ausleuchtungen von Details. weiter

Rezension Lang Lang – The Disney Book

Pädagogisch

Lang Lang brilliert als Märchenerzähler im Disney-Mäntelchen, seine künstlerische Entwicklung lässt sich am „Disney Book“ aber nicht ablesen. weiter

Rezension Cristina Gómez Godoy – Mozart & R. Strauss

Große Klangfantasie

Bei den Solokonzerten von Mozart und R. Strauss setzt Cristina Gómez Godoy ihre Oboe stilistisch perfekt ein. Das West-Eastern Divan Orchestra unter Daniel Barenboim erweist sich dabei als einfühlsamer Partner. weiter

Kommentare sind geschlossen.