Gestochen scharf

Rezension Isabelle Faust – Eötvös: Violinkonzert Nr. 3 „Alhambra“

Gestochen scharf

Absolut mitreißend: In der Ersteinspielung von Peter Eötvös' 3. Violinkonzert gelingt Geigerin Isabelle Faust und dem Orchestre de Paris ein spannendes Wechsel- und Zusammenspiel. Auch „Le Sacre“ zum Strawinsky-Gedenkjahr hat Frische, Biss und Spannkraft.

Skandal- und Schlüsselwerk, Markstein der Moderne: Zum Strawinsky-Gedenkjahr 1921 hat Pablo Heras-Casado mit dem Orchestre de Paris den Sacre mit Frische, Biss und Spannkraft neu eingespielt. Die Interpretation hat Tiefenschärfe, ist farbgesättigt, gestochen scharf und plastisch in den Strukturen, mitreißend in ihrer Wucht und wilden Glut. Da stimmt alles. Das gilt auch für die Ersteinspielung des Violinkonzerts Nr. 3 „Alhambra“ von Peter Eötvös. In seiner solistisch vielfach gestaffelten Auffächerung, seinen flirrenden, funkelnden, glitzernden, intensiv strahlenden Farben stellt es ein passendes Gegengewicht zu Strawinskys Wurf dar. Stargeigerin Isabelle Faust entlockt ihrem Instrument ein breites Spektrum aus kraftvoll artikulierten Arabesken und ätherischen Höhenflügen. Mit dem Orchester entsteht ein spannendes Wechsel- und Zusammenspiel.

© Felix Broede

Isabelle Faust

Isabelle Faust

Strawinsky: Le Sacre du printemps, Eötvös: Violinkonzert Nr. 3 „Alhambra“

Isabelle Faust (Violine), Orchestre de Paris, Pablo Heras-Casado (Leitung)
harmonia mundi

Weitere Rezensionen

Rezension Anna Prohaska – Kurtág: Kafka-Fragmente

Fragmente verschmelzen zum Kunstwerk

Anna Prohaska und Isabelle Faust zerstreuen mit György Kurtágs „Kafka-Fragmenten" alle Schwellenängste gegenüber Neuer Musik. weiter

Rezension Kristian Bezuidenhout – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Klangliche Entdeckungsreise

Pianist Kristian Bezuidenhout und das von Pablo Heras-Casado geleitete Freiburger Barockorchester entfachen Beethovens revolutionäres Potential. weiter

Rezension Isabelle Faust – Strawinsky: Die Geschichte vom Soldaten

Historisch frisch

Zum Strawinsky-Jahr 2021 präsentiert Isabelle Faust mit virtuosen Mitstreitern eine fulminante „Geschichte vom Soldaten“: Lebhaft, prall, mitreißend. weiter

Termine

Samstag, 04.02.2023 19:00 Uhr Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Katharina Konradi, Anna Harvey, Patrick Grahl, Krešimir Stražanac, Isabelle …

Mozart: Vesperae solennes de Dominica KV 321, Violinkonzert G-Dur KV 216 & Krönungsmesse C-Dur KV 317

Sonntag, 05.02.2023 19:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Katharina Konradi, Anna Harvey, Patrick Grahl, Krešimir Stražanac, Isabelle …

Mozart: Vesperae solennes de Dominica KV 321, Violinkonzert G-Dur KV 216 & Krönungsmesse C-Dur KV 317

Freitag, 10.02.2023 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Isabelle Faust, WDR Sinfonieorchester, Cristian Măcelaru

Dvořák: Ouvertüre zum Karneval op. 92, Bartók: Violinkonzert Nr. 2, Prokofjew: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Samstag, 11.02.2023 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Isabelle Faust, WDR Sinfonieorchester, Cristian Măcelaru

Dvořák: Ouvertüre zum Karneval op. 92, Bartók: Violinkonzert Nr. 2, Prokofjew: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Sonntag, 19.02.2023 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Isabelle Faust, Sol Gabetta, Alexander Melnikov

Mendelssohn: Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66, Schubert: Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur D 929

Mittwoch, 22.02.2023 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf
Donnerstag, 23.02.2023 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Sol Gabetta, Isabelle Faust, Alexander Melnikov (abgesagt)

Mendelssohn: Klaviertrio c-Moll op. 66, Schubert: Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur D 929

Mittwoch, 01.03.2023 19:30 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Isabelle Faust, Antoine Tamestit

Père: Concert à deux violes esgales Nr. 41 „Le Retour“ & Nr. 44 „Tombeau Les Regrets“ & Concert à deux violes esgales Nr. 3 „Le Tendre“, Mozart: Duo G-Dur KV 423 & B-Dur KV 424, Kurtág: Szigoruan magánlevél a 80 évesnek, Ligatura y, Vie silencieuse – Franz emlékére, Eine Blume für Tabea, Martinů: Drei Madrigale H 313

Sonntag, 12.03.2023 16:30 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Isabelle Faust, Düsseldorfer Symphoniker, Yi-Chen Lin

Strawinsky: Danses concertantes, Schumann: Fantasie C-Dur op. 131, Mozart: Rondo C-Dur KV 373, Prokofjew: Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 „Classique“

Mittwoch, 15.03.2023 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Isabelle Faust, Teunis van der Zwart, Alexander Melnikov

Ligeti: Trio, Brahms: Violinsonate op. 120/1 & Trio Es-Dur op. 40

Auch interessant

TV-Tipp 3sat: Eröffnungskonzert Schleswig-Holstein Musik Festival mit Jan Lisiecki

Aus dem hohen Norden

3sat überträgt das Eröffnungskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals mit Jan Lisiecki live aus der Musik- und Kongresshalle in Lübeck. weiter

Interview Isabelle Faust

„Die Kammermusik ist mir heilig“

Geigerin Isabelle Faust über ihre letzte Uraufführung, Neue Musik und das gute musikalische Verhältnis von Verstand und Intuition. weiter

Dirigent Pablo Heras-Casado im Interview

„Ich arbeite sehr viel – eigentlich ständig“

Der spanische Dirigent Pablo Heras-Casado über sein Faible für Papier, seine frühen Ambitionen als Komponist – und 
über seine prominente Ehefrau weiter

Kommentare sind geschlossen.