Expressiv

CD-Rezension Schumann Quartett & Anna Lucia Richter

Expressiv

Vom ersten bis zum letzten Takt lebt diese Aufnahme des Schumann Quartetts und Sopranistin Anna Lucia Richter von großer Expressivität

Am Ende, im Finale aus Mendelssohns erstem Streichquartett, rauscht alles dahin. Das Schumann Quartett, benannt nach seinen Mitgliedern und nicht nach dem Komponisten, fackelt nicht lange und stürzt sich, mit offenbar reichlich Proben ausgerüstet, voller Verve ins Getümmel – und behält darin die Übersicht. Die ganze CD verrät diese Übersicht, künstlerisch und programmatisch. Denn zum Auftakt gibt es das a-Moll-Quartett von Robert Schumann und mittig hört man zweimal Aribert Reimann. Er hat auf der Grundlage zweier unvollendeter Choräle ein Adagio zu Schumanns Gedenken komponiert sowie dessen Lieder op. 107 mit Streichquartett-Begleitung eingerichtet. Den Sopran-Part singt Anna Lucia Richter, hell, klar, liedgeschult. Vom ersten bis zum letzten Takt lebt diese Aufnahme von ihrer Expressivität, im Lauten und Leisen ebenso wie im Schnellen und Verhaltenen. Eine klare Empfehlung.

Intermezzo
Schumann: Streichquartett Nr. 1
Reimann: Adagio zum Gedenken an Robert Schumann
Schumann/Reimann: 6 Gesänge op. 107
Mendelssohn: Streichquartett Nr. 1

Schumann Quartett, Anna Lucia Richter (Sopran)
Berlin Classics

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Schumann Quartett – Landscapes

Leidenschaftlich und subtil

Das Schumann Quartett begeistert auch auf seinem zweiten Album mit Programmzusammenstellung und -interpretation weiter

CD-Rezension Schumann Quartett

Gekonnt Reizpunkte gesetzt

Das vielfach preisgekrönte Schumann Quartett aus Düsseldorf überzeugt mit seiner zweiten CD weiter

Auch interessant

Online-Interview

In der Welt vom … Schumann Quartett

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen. Diesmal: das Schumann Quartett weiter

Porträt Schumann Quartett

Aus dem Jungbrunnen

Drei Brüder und eine Bratscherin: Das Schumann Quartett sorgt für Furore im Klassikgeschäft weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *