Startseite » ECHO Klassik

ECHO Klassik

1994 ins Leben gerufen, war der ECHO Klassik einer der renommiertesten deutschen Musikpreise. Er wurde von einer Jury vergeben, die ihr Urteil nach künstlerischer Qualität als auch nach Publikumserfolg gefällt hat. Die Vergabe des ECHO Klassik spiegelte damit nicht nur die Meinung von Kritikern wider, sondern auch die Wertschätzung durch Musikverkäufe. Die ECHO Klassik-Preisträger wurden von einer Jury ermittelt, die sich aus dem Arbeitskreis Klassik des Bundesverbandes Musikindustrie, unabhängigen Branchenexperten und der ZDF-Musikredaktion zusammensetzte. Neben der Würdigung besonderer Produktionen war ein wesentliches Ziel des ECHO Klassik, junge Talente mit der Auszeichnung zu fördern und die Faszination und Vielfalt klassischer Musik einem breiten Publikum nahe zu bringen. Im Zuge eines Antisemitismusskandals wurde die Verleihung des ECHO Klassik im Jahr 2018 eingestellt.

Anzeige

Video der Woche

A Tribute to Troubadours

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Inspiriert von der Region Okzitanien präsentiert Asya Fateyeva, zusammen mit dem Saarländischen Staatsorchester, klassische französische Werke von Claude Debussy, Paule Maurice, Henri Tomasi, Bertrand Plé und in kammermusikalischer Besetzung, Musik der mittelalterlichen Troubadours. In neuen Interpretationen für Saxophon zieht sich das Thema der Sehnsucht wie ein roter Faden durch das ganze Album.

Anzeige

Audio der Woche

Musik des Mozart-Sohns Franz Xaver

Andriy Dragan und das Musikkollegium Winterthur entdecken die Klavierkonzerte des jüngsten Mozart-Sohns.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!