Dresdner Philharmonie spielt live bei den Filmnächten am Elbufer

Romantische Sommernächte am Elbufer

Bei den 30. Dresdner Filmnächten gibt die Dresdner Philharmonie an vier Abenden acht Open-Air-Konzerte.

© Monika Rittershaus/Simon Pauly

Dresdner Philharmonie

Dresdner Philharmonie

Nach der langen coronabedingten Konzertpause ist auch die Dresdner Philharmonie nun endlich wieder live und mit Publikum zu erleben. Im Rahmen der 30. Dresdner Filmnächte am Elbufer gibt das Orchester vom 9. bis 12. August 2020 acht Open-Air-Konzerte.

„Dresden ist eine internationale Kunst- und Kulturmetropole und vor allem eine Musikstadt“, sagt Frauke Roth, Intendantin der Dresdner Philharmonie. „Wir freuen uns, mit Unterstützung der Stadt in dieser besonderen Situation die Dresdnerinnen und Dresdner und die Touristen vor die einmalige Kulisse am Elbufer zu einer großen Open-Air-Klassiknacht einzuladen“

Dresdner Philharmonie für Groß und Klein

Um jeweils 18 Uhr präsentiert die Dresdner Philharmonie unter der Leitung von Dominik Beykirch vor bezaubernder Freilichtkulisse zunächst ein Familienprogramm: Sergej Prokofjews musikalischer Märchenklassiker „Peter und der Wolf“ soll große wie kleine Zuhörer begeistern. Sprecher ist Malte Arkona, der neben Kinderfernsehsendungen auch die Familienkonzerte „phil zu entdecken“ im Dresdner Kulturpalast moderierte: „Ich freue mich riesig, endlich wieder die Dresdner Philharmonie live spielen zu hören. Und dann noch DEN Klassiker „Peter und der Wolf“ dort zu erzählen, wo er spielt: unter freiem Himmel“, so Malte Arkona.

Den zweiten Programmteil der kleinen Konzertreihe bilden die „Sommerlichen Serenaden“ jeweils um 21 Uhr. In romantisch-nächtlicher Atmosphäre lassen Dirigent Markus Poschner und die Dresdner Philharmonie zunächst die Ouvertüre zu Rossinis berühmtem „Barbier von Sevilla“ sowie Mozarts Sinfonie C-Dur KV 425 („Linzer“) erklingen. Für schmachtend singende Saiten sorgt zudem Cellist Friedrich Thiele mit Camille Saint-Saëns‘ Cellokonzert in a-Moll.

Dresdner Philharmonie bei den Filmnächten am Elbufer
9. bis 12. August 2020, jeweils 18:00 & 21:00
Weitere Infos

Auch interessant

Musikalische Spurensuche: Thüringen

Viel mehr als Bach, Goethe, Luther

Musikspuren um die Drei Gleichen in Mittelthüringen. weiter

Musikalische Spurensuche: Nordrhein-Westfalen

„Nirgends ist’s lieblicher als in der Heimat!“

Der Max-Bruch-Weg im Bergischen Land. weiter

OPUS KLASSIK 2020: Nominierte stehen fest

Die Spannung steigt

Die Nominierten für den OPUS KLASSIK 2020 stehen fest. weiter

Kommentare sind geschlossen.