© Gregor Hohenberg/Sony Classical

Juan Diego Flórez

Juan Diego Flórez

Zunächst waren es Pop-, Rock- und peruanische Volksmusik, für die sich der Tenor Juan Diego Flórez interessierte. Erst während seines Gesangsstudiums am Conservatorio Nacional de Música in seiner Heimatstadt Lima entdeckte der 1973 geborene Peruaner seine Liebe zur klassischen Musik. Zu seinen Lehrern zählte Ernesto Palacio, der ein renommierter Rossini-Tenor war und später sein Manager wurde. Während seines Studiums sang er drei Jahre lang im Coro Nacional del Perú in Lima.
1993 setzte Juan Diego Flórez sein Studium am Curtis Institute of Music in Philadelphia fort. Drei Jahre später, mit 23 Jahren, sprang er beim Rossini-Opernfestival im italienischen Pesaro für einen erkrankten Tenor ein und gab sein Operndebüt in „Matilde di Shabran“. Seine beeindruckende Performance machte ihn über Nacht berühmt und führte ihn noch im selben Jahr an die Mailänder Scala. Seitdem ist er von den großen Opernbühnen weltweit nicht mehr wegzudenken.
Juan Diego Flórez ist vor allem als Belcanto-Tenor bekannt und machte sich mit Auftritten in Opern von Rossini, Donizetti, Verdi und Bellini einen Namen. Aber auch seine Aufnahmen von Mozart-Arien und lateinamerikanischen Volksliedern überzeugten die Fachwelt.
2009 besuchte Juan Diego Flórez das von Gustavo Dudamel gegründete Jugendorchester El Sistema in Venezuela, das ihn so beeindruckte und inspirierte, dass er 2011 sein eigenes Jugendorchester Sinfonía por el Perú gründete, um benachteiligten Kindern eine musikalische Ausbildung zu ermöglichen.

Interview Juan Diego Flórez

„Die Stimme muss beschäftigt werden“

Juan Diego Flórez spricht über die Veränderungen der eigenen Gesangsstimme und erklärt, warum es für Sänger so wichtig ist, einen Mentor zu haben. weiter

Tenor Juan Diego Flórez im Porträt

Höchste Zeit, sich neu zu erfinden

Der peruanisch-österreichische Opernsänger Juan Diego Flórez geht mit Mozart und dem italienischen Belcanto neue alte Wege weiter

Rezension Juan Diego Flórez – Bésame Mucho

Lateinamerikanische Wonneschauer

Juan Diego Flórez macht diese lateinamerikanischen Tangos, Balladen, Kampf- und Liebeslieder zu seinen Eigenen. weiter

CD-Rezension Juan Diego Flórez – Mozart

Verwandlungskünstler

Juan Diego Flórez singt Mozart: weich, sensibel in der Ausdeutung der Wort-Ton-Beziehung, aber auch mit sehr viel Energie weiter

CD-Rezension Juan Diego Flórez

Hell und gleißend

Sonnig-strahlend: Juan Diego Flórez bekundet auf seiner aktuellen Einspielung seine musikalische Liebe zu Italien weiter