Bote dahinter

CD-Rezension Mark Padmore – Schubert: Winterreise

Bote dahinter

Eine superbe Allianz: Tenor Mark Padmore und Kristian Bezuidenhout haben Schuberts „Winterreise“ aufgenommen

Nach seiner Einspielung 2008 mit Paul Lewis hat der britische Tenor Mark Padmore erneut Schuberts „Winterreise“ erneut aufgenommen, diesmal mit Kristian Bezuidenhout, der an einem historischen Flügel, einem Graf-Fortepiano, spielt. Das ist eine superbe Allianz: hier der klangfarbenreiche Flügel der Schubert-Zeit, dort die helle, aber zugleich auch des Fahlen fähige Stimme des „gentleman tenor“ Padmore. Wer die dunkel-warmen Stimmen à la Goerne über alles liebt, wird hier nicht glücklich. Es ist eine andere „Winterreise“, aber nicht weniger eindringlich. Denn Padmore versucht, darin Christian Gerhaher nicht unverwandt, sich zurückzunehmen, er sieht sich nicht als Interpret in erster Reihe, sondern als der Bote hinter Schubert. Das bedeutet nicht, dass Padmore sich zu Neutralität verpflichtet, vielmehr gestaltet er sehr subtil, die Ausdrucksmomente sind klug verdichtet. Bezuidenhout spielt ungemein fein!

Schubert: Winterreise

Mark Padmore (Tenor), Kristian Bezuidenhout (Fortepiano)
harmonia mundi

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Kristian Bezuidenhout

Formidabel

Dieser Mozart kennt keine Langeweile: Kristian Bezuidenhouts groß angelegtes Projekt befindet sich auf der Zielgerade weiter

CD-Rezension Kristian Bezuidenhout

Unbedingt fortsetzen!

Wenn man das beste Originalklang-Ensemble und den einzigen Hammerklavierspieler, der Andreas Staier das Wasser reichen kann (erstaunlicherweise sind beide beim selben Label beheimatet), zusammen ins Studio schickt, ist es nicht vermessen, eine fantastische Aufnahme zu erwarten. So bereits vor gut… weiter

CD-Rezension Kristian Bezuidenhout

Frühe Reife

Die geniale Musik des Teenagers Felix Mendelssohn Bartholdy flößt auch heute noch Ehrfurcht ein: Mit dreizehn schrieb er sein erstes Klavierkonzert, ein halbes Jahr später sein Doppelkonzert. Beide Werke, von Musikern und Forschern bis in unsere Zeit vernachlässigt, legt jetzt… weiter

Auch interessant

ECHO Klassik 2017: Kristian Bezuidenhout

Besessen von Mozart

Kristian Bezuidenhout und das Freiburger Barockorchester erhalten einen ECHO Klassik für ihre gemeinsame Aufnahme mit Mozart-Klavierkonzerten, die Lust auf mehr macht weiter

Porträt Kristian Bezuidenhout

Im Herzen ein Romantiker

Kristian Bezuidenhout probt auf dem Hammerklavier die Kunst der Improvisation weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *