Komische Oper Festival

Offenbach: Orpheus in der Unterwelt

© Jan Windszus Photography

Barrie Kosky

Barrie Kosky

Interpreten

Tansel Akzeybek (Orpheus)
Sydney Mancasola (Eurydike)
Max Hopp (John Styx)
Jennifer Lamore (Die öffentliche Meinung)
Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Pluto)
Günter Papendell (Jupiter)
Karolina Gumos (Juno)
Almas Sadé (Venus)
Maria Fiselier (Diana)
Nadine Weissmann (Cupido)
Peter Renz (Merkur)
Chorsolisten und Orchester der Komischen Oper Berlin
Barrie Kosky (Inszenierung)
Adrien Perruchon (Leitung)

Vergangene Termine

Samstag, 05.06.2021
19:00 Uhr Premiere

Auch interessant

concerti Bücherfrühling – Barry Kosky: On Ecstasy

Hühnersuppe und Meistersinger

Leselust im Frühling: Die schönsten Buch-Neuerscheinungen, ausgewählt von der concerti-Redaktion. Teil 2: Barrie Kosky: On Ecstasy weiter

Opern-Kritik: Komische Oper Berlin – Pierrot Lunaire

Entskandalisierter Psychotreibstoff

(Berlin, 30.9.2020) Barrie Kosky und Dagmar Manzel servieren mit Schönberg und Beckett kein schales Corona-Substitut, sondern großes Fressen für die Seele. weiter

Opern-Kritik: Komische Oper Berlin – M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Eines Mörders Selbstsuche

(Berlin, 5.5.2019) Hausherr Barrie Kosky und Feuilleton-Liebling Moritz Eggert veropern Fritz Langs frühen Tonfilm – und feiern einen verdienten Erfolg. weiter