© Jürgen Frank

Diana Damrau

Diana Damrau

Diana Damrau wurde in Günzburg geboren und erhielt ihre Gesangsausbildung bei Carmen Hanganu an der Musikhochschule Würzburg und bei Hanna Ludwig in Salzburg. Ihr Bühnendebüt gab sie 1995 als Eliza in „My Fair Lady“ am Mainfranken Theater Würzburg. Nach weiteren Opernengagements in Mannheim und Frankfurt startete sie 2002 ihre freiberufliche internationale Karriere. Ihr Repertoire ist sehr weit gefächert und reicht vom italienischen und französischen Fach über hohe lyrische Partien des deutschen Repertoires bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Neben Opernauftritten nehmen Liederabende einen großen Raum im Schaffen der Sopranistin ein. Sie ist regelmäßiger Gast beim Kissinger Sommer und bei der Schubertiade Schwarzenberg sowie bei den Münchner und Salzburger Festspielen. 2007 wurde sie zur jüngsten Bayerischen Kammersängerin ernannt. 2014 erhielt sie einen ECHO Klassik und 2016 wurde sie mit dem Bayerischen Verdienstorden geehrt. Diana Damrau ist mit dem Bassbariton Nicolas Testé verheiratet, mit dem sie zwei Söhne hat.

Sonntag, 29.12.2019 20:00 Uhr Philharmonie Berlin
Montag, 30.12.2019 20:00 Uhr Philharmonie Berlin
Dienstag, 31.12.2019 17:15 Uhr Philharmonie Berlin
Mittwoch, 05.02.2020 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Diana Damrau, Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev

R. Strauss: Vier letzte Lieder, Mahler: Sinfonie Nr. 5

Sonntag, 08.03.2020 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Verdi: I masnadieri (Premiere)

Mika Kares (Massimiliano), Charles Castronovo (Carlo), Igor Golovatenko (Francesco), Diana Damrau (Amalia), Kevin Conners (Arminio), Michele Mariotti (Leitung), Johannes Erath (Regie)

Mittwoch, 11.03.2020 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Verdi: I masnadieri

Mika Kares (Massimiliano), Charles Castronovo (Carlo), Igor Golovatenko (Francesco), Diana Damrau (Amalia), Kevin Conners (Arminio), Michele Mariotti (Leitung), Johannes Erath (Regie)

Samstag, 14.03.2020 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Verdi: I masnadieri

Mika Kares (Massimiliano), Charles Castronovo (Carlo), Igor Golovatenko (Francesco), Diana Damrau (Amalia), Kevin Conners (Arminio), Michele Mariotti (Leitung), Johannes Erath (Regie)

Mittwoch, 18.03.2020 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Verdi: I masnadieri

Mika Kares (Massimiliano), Charles Castronovo (Carlo), Igor Golovatenko (Francesco), Diana Damrau (Amalia), Kevin Conners (Arminio), Michele Mariotti (Leitung), Johannes Erath (Regie)

Sonntag, 22.03.2020 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Verdi: I masnadieri

Mika Kares (Massimiliano), Charles Castronovo (Carlo), Igor Golovatenko (Francesco), Diana Damrau (Amalia), Kevin Conners (Arminio), Michele Mariotti (Leitung), Johannes Erath (Regie)

Donnerstag, 26.03.2020 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Verdi: I masnadieri

Mika Kares (Massimiliano), Charles Castronovo (Carlo), Igor Golovatenko (Francesco), Diana Damrau (Amalia), Kevin Conners (Arminio), Michele Mariotti (Leitung), Johannes Erath (Regie)

Rezension Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch

Klingende Miniaturen

Diana Damrau, Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch, drei unbestrittene Größen der Liedinterpretation, entdecken Hugo Wolfs Zyklus neu. weiter

OPUS KLASSIK: Diana Damrau

Schlaraffenland für Sopranisten

Von Günzburg in die Welt: Seit über 20 Jahren führt die Sopranistin Diana Damrau eine Bilderbuchkarriere. Jetzt wird sie als „Sängerin des Jahres“ mit dem OPUS KLASSIK ausgezeichnet. weiter

Radio- & TV-Tipp 13.7. Klassik am Odeonsplatz auf BR Klassik

Französische Oper in München

Bei „Klassik am Odeonsplatz“ präsentieren Diana Damrau und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Werke von Bernstein, Massenet, Satie, Gounod und Dvořák weiter

Verlosung

Gewinnen Sie Karten für Diana Damrau

concerti verlost Karten für das Konzert mit Diana Damrau bei Klassik am Odeonsplatz in München am 13. Juli 2018 weiter

CD-Rezension Diana Damrau – Meyerbeer Grand Opera

Voller Fülle

Diana Damrau bricht eine Lanze für Giacomo Meyerbeer und hat ein Album aufgenommen, das den ganzen Komponisten abbildet weiter

Interview Diana Damrau

„Aber dann kommen diese Stratosphären-Töne!“

Mit ihrem Meyerbeer-Projekt erfüllt sich Diana Damrau einen lang gehegten Wunsch – und erklärt, warum der schwäbische Dialekt fürs Französische hilfreich ist weiter

concerti Mai-Ausgabe 2017

Druckfrisch für Sie: die concerti Mai-Ausgabe!

Freuen Sie sich auf unsere Mai-Ausgabe von concerti mit spannenden Interviews, interessanten Porträts und vielen Termintipps weiter

CD-Rezension Diana Damrau

Lehrstunde des Gesangs

Dynamischer Kunstgesang: Diana Damrau brilliert in italienischen Opern des 19. Jahrhunderts weiter

CD-Rezension Diana Damrau

Gewinner und Verlierer

Diana Damrau singt Donizettis Lucia di Lammermoor wahrhaft belcantistisch – und verharrt dennoch im Mittelmaß weiter

CD-Rezension Diana Damrau

Zwischen Wien und Hollywood

Forever – Unforgettable Songs from Vienna, Broadway and Hollywood, eine CD von Diana Damrau mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und David Charles Abell weiter

INTERVIEW DIANA DAMRAU

„Ich möchte hören, sehen und spüren“

Diana Damrau erklärt, wie sie den Spagat zwischen Familie und Beruf hinbekommt und warum Opernsänger keine Fachidioten sind weiter

CD-Rezension Diana Damrau

Hinreißend gesungen

Als erste Sängerin zum Liszt-Gedenkjahr legt Diana Damrau eine Aufnahme mit Liedern vor weiter