Polyglott und polystilistisch

Rezension Fatma Said – Kaleidoscope

Polyglott und polystilistisch

Auf ihrem Album „Kaleidoscope" feiert Sopranistin Fatma Said die schiere Vielfalt der Musik mit Stücken in fünf verschiedenen Sprachen.

Kann sie das? Beziehungsweise: Ist es überhaupt möglich für eine Sängerin, in fünf verschiedenen Sprachen und mindestens so vielen Genres von Oper über Operette bis zu Musical, Tango und Jazz gleichermaßen zu reüssieren? Die ägyptische Sopranistin Fatma Said kann es! Anfängliche Skepsis weicht beim Hören dieser auch exzellent produzierten CD der Begeisterung über die Wandlungsfähigkeit und Emotionalität von Saids Stimme: Die verfügt sowohl über die nötige Strahlkraft wie über ausreichend Charme für Operettenschmonzetten wie Lehárs „Meine Lippen, die küssen so heiß“ oder Strauss’ „Wiener Blut“ und verblüfft in Piazzollas Tango „Oblivion“ oder Serge Gainsbourgs „La Javanaise“ sogar mit verführerischen, dezent verschatteten Timbres. Dass sie sich an Whitney Houstons „I Wanna Dance With Somebody“ ein klein wenig verhoben hat – geschenkt. Diese CD ist eine vokale Preziosensammlung erster Güte.

© James Bort

Sopranistin Fatma Said

Sopranistin Fatma Said

Kaleidoscope
Werke von Piazzolla, Offenbach, Loewe, Messager, Weill, Gainsbourg, Gounod, Gimenez u. a.

Fatma Said (Sopran), vision string quartet, Quinteto Angel, Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo, Sascha Goetzel (Leitung)
Warner Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Vision String Quartet – Spectrum

Ohrenöffner

Die vier Feuerköpfe des Vision String Quartet zeigen diesmal ihre kreative Seite als Komponisten: Voll und ganz überzeugend. In die Beine geht es auch. weiter

Rezension vision string quartet – Memento

Gipfelwerke

Das vision string quartet geht diese Gipfelwerke von Schubert und Mendelssohn mit untrüglicher Tongebung an, tadellos in der Phrasierung. weiter

Termine

Donnerstag, 14.03.2024 19:30 Uhr Marstall Putbus

Joel Lyssarides, Vision String Quartet

Festspielfrühling Rügen
Mittwoch, 10.04.2024 20:00 Uhr Hochschule für Musik Freiburg

Vision String Quartet

Bacewicz: Streichquartett Nr. 3, Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110, Brahms: Streichquartett Nr. 1 c-Moll op. 51/1

Montag, 15.04.2024 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Fatma Said, Sabine Meyer, Malcolm Martineau

Werke von Mozart, Schubert, Spohr, Lachner & Mendelssohn

Sonntag, 21.04.2024 17:00 Uhr Ehemaliger Landtag Oldenburg

Fatma Said, Sabine Meyer, Malcolm Martineau

Lachner: „Seit ich ihn gesehen“ op. 82, Schumann: „Seit ich ihn gesehen“ op. 42/1, Mendelssohn: Andante aus Klarinettensonate Es-Dur, Spohr: Auszüge aus „6 deutsche Lieder“, Mozart: „Chi sà, chi sà, qual sia“ K 582 & „Ah! Spiegarti, oh Dio“ K 178, Schubert: „Der Hirt auf dem Felsen“ D 965

Sonntag, 21.04.2024 20:00 Uhr Ehemaliger Landtag Oldenburg

Fatma Said, Sabine Meyer, Malcolm Martineau

Lachner: „Seit ich ihn gesehen“ op. 82, Schumann: „Seit ich ihn gesehen“ op. 42/1, Mendelssohn: Andante aus Klarinettensonate Es-Dur, Spohr: Auszüge aus „6 deutsche Lieder“, Mozart: „Chi sà, chi sà, qual sia“ K 582 & „Ah! Spiegarti, oh Dio“ K 178, Schubert: „Der Hirt auf dem Felsen“ D 965

Dienstag, 14.05.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

Fatma Said, Malcolm Martineau

Werke von Mozart, Ravel, Falla, Obradors, Lorca, Bizet, Abdel-Rahim & Hankash

Samstag, 18.05.2024 20:00 Uhr Schloss Neubeuern

Fatma Said, Sabine Meyer, Gülru Ensari

Werke von Mozart, Schubert, Spohr, Lachner & Mendelssohn

Donnerstag, 11.07.2024 20:00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden

Iiro Rantala, Vision String Quartet

Rantala: Veneziana u. a.

Kommentare sind geschlossen.