Termintipp Kurzfestival Tel Aviv – Berlin

Israel Contemporary Players, Omer Klein Trio, Shalosh Trio, Avi Avital, Ksenija Sidorova, Itamar Doari, Ilan Volkov

© Peter Hönnemann

Auffällig unauffällig: das Omer Klein Trio pflegt seine Coolness

Auffällig unauffällig: das Omer Klein Trio pflegt seine Coolness

Hier vibriert der
Lifestyle Tel Avivs

Berlin Das Omer Klein Trio verbindet Klassik, Jazz und Folklore zu einer aufregenden Stilmelange

Man kennt es vom Jazz: Während die Musiker auf der Bühne jammen, bleiben im Publikum die wenigsten Füße still. Dass man aber auch aufstehen und die Hüften schwingen möchte, ist eher ungewöhnlich. Nicht so beim Omer Klein Trio. Denn die drei Musiker aus Israel sprengen die Stilgrenzen des Jazz und bauen Melodien ihrer mediterranen Heimat in ihre Musik ein. Dabei strahlen die Musiker eine gewisse Coolness aus. Jung und modern repräsentieren Pianist und Komponist Omer Klein, Bassist Haggai Cohen-Milo und Drummer Amir Bresler auch mit ihren Outfits auf Festivals wie dem Elbjazz in Hamburg oder JazzBaltica den Lifestyle Tel Avivs.

Der 1982 geborene Namens­geber und Kopf des Trios, Omer Klein, wuchs in Netanja auf, unweit von Tel Aviv und direkt an der Mittelmeerküste. Später besuchte er, wie auch Cohen-Milo und Bresler, die Thelma Yellin Musikhochschule, in der sie vor allem mit dem amerikanischen Jazz vertraut wurden. Später ging Klein für sein Studium nach Boston und machte sich einen Namen in der hart umkämpften Jazzszene New Yorks, bis er 2011 nach Düsseldorf zog.

Seit mehr als fünf Jahren spielt das Omer Klein Trio in dieser Konstellation und hat bereits drei Alben herausgebracht. Das Repertoire reicht vom klassischen Jazz bis zu harmonisch-melodischen Ausflügen ins Orientalische. Manchmal verfremdet dabei ein Keyboard den Klavierklang mit elektronischen Tönen. Und das rhythmische Klopfen der Füße? Kommt dann wohl aus dem Besuchersaal. (Irem Çatı)

Interpreten

Israel Contemporary Players
Omer Klein Trio
Shalosh Trio
Avi Avital (Mandoline)
Ksenija Sidorova (Akkordeon)
Itamar Doari (Percussion)
Ilan Volkov (Leitung)

Termine

Freitag, 13.03.2020
20:00 Uhr
Samstag, 14.03.2020
20:00 Uhr

Auch interessant

Lieblingsstück Avi Avital

Dvořák: Sinfonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“

Avi Avital sieht in Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“ eine Verbindung zwischen Volksmusik und Klassik. weiter

Festivals: Valletta International Baroque Festival

Im Zeichen des Barock

Das historische Malta bietet eine ebenso stolze wie passende Kulisse für das Valletta International Baroque Festival. weiter

Online-Interview

In der Welt von … Avi Avital

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen. Diesmal: Avi Avital weiter