Termintipp

Antoine Tamestit, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati

© Philippe Matsas

Antoine Tamestit

Antoine Tamestit

Interpreten

Antoine Tamestit (Viola)
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Robin Ticciati (Leitung)

Programm

Weill: Suite aus „Lady in the Dark“
Bartók: Violakonzert Sz 120
Martinů: Rhapsody-Concerto für Viola und Orchester
Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Vergangene Termine

Mittwoch, 04.03.2020
20:00 Uhr

Auch interessant

Interview Antoine Tamestit

„Wir sollten offen sein für neue Konzepte“

Der französische Bratschist Antoine Tamestit spricht im Interview über einen Schrei auf der Bühne, versiegelte Programmhefte und seine Beziehung zu einem geliehenen Instrument. weiter

Symphonic Mob 2019

Diesen Musikern und Sängern kauft man alles ab

In der Mall of Berlin überrascht das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin mit einem „Symphonic Mob“. weiter

Antoine Tamestit und die Kammerakademie Potsdam im Nikolaisaal

Einen Ausweg aus der Obsession finden

Antoine Tamestit gibt seinen Einstand als Residenzkünstler der Kammerakademie Potsdam. weiter