Berlin

Die Orchester Berlins erhalten gute Noten von der Musikwelt. Edle Klänge - von den Philharmonikern bis zur Staatskapelle, von der Symphonie bis zur Kammermusik. Die Orchester der Stadt spielen eine herausragende Rolle im Berliner Musikleben.

Samstag, 28.11.2020 18:00 Uhr Radialsystem V Berlin, radialsystem.de

Boulangerie: Schumann x Pintscher

Boulanger Trio, Matthias Pintscher (Gesprächsgast)

Samstag, 28.11.2020 20:15 Uhr Konzerthaus Berlin, konzerthaus.de

Konzerthausorchester Berlin, Joana Mallwitz

Schubert: Sinfonie C-Dur D 944 „Die Große“

Dienstag, 01.12.2020 19:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Mandelring Quartett

Mozart: Streichquartett G-Dur KV 156, Dvorak: Quartett Nr. 12 F-Dur op. 96

Dienstag, 01.12.2020 19:30 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin
Dienstag, 01.12.2020 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Tschaikowsky Gala

Arseniy Chubachin (Violoncello), Nationalorchester der Republik Baschkortostan, Samuel Gal Alterovich (Leitung)

Dienstag, 01.12.2020 20:00 Uhr Dom Berlin

J. S. Bach: Magnificat

Kammerchor der Berliner Domkantorei, Aris&Aulis, Tobias Brommann (Leitung)

Mittwoch, 02.12.2020 17:00 Uhr St. Matthäus Berlin
Mittwoch, 02.12.2020 19:00 Uhr Salon L'écritoire Berlin

Domenico Capotorto, Dorothee Gurski

Werke von Schumann, Brahms & Schostakowitsch

Mittwoch, 02.12.2020 19:30 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Antoine Tamestit, Cédric Tiberghien

Dowland: Flow my Teares, If my Complaints could Passions more, Britten: Lachrymae – Reflections on a Song of John Dowland op. 48, Schostakowitsch: Violasonate op. 147, Sciarrino: Ai limiti della notta, Brahms: Feldeinsamkeit op. 86/2, Violasonate Es-Dur op. 102/2

Mittwoch, 02.12.2020 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin
Blickwinkel: Regina Lux-Hahn und Matthias Schulz

„Wir hoffen auf viele Nachahmer!“

Das Kinderopernhaus der Staatsoper Unter den Linden wird zehn Jahre alt und erhielt in diesem Jahr den OPUS KLASSIK in der Kategorie „Nachwuchsförderung“. Ein Gespräch mit Initiatorin Regina Lux-Hahn und Staatsopern-Intendant Matthias Schulz. weiter

Livestream Sonderkonzert

Benefizkonzert unter den Linden

Am 15. November um 15 Uhr machen die Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim mit einem Sinfoniekonzert insbesondere auf die schwierige Situation von freischaffenden Kollegen aufmerksam und rufen zu deren Unterstützung auf mittels Spenden an den Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung. weiter

Opern-Kritik: Komische Oper Berlin – Die Großherzogin von Gerolstein

Kein nymphomanes Dummchen!

(Berlin, 31.10.2020) Barrie Kosky verzichtet in seiner Inszenierung von „Die Großherzogin von Gerolstein“ an der Komischen Oper Berlin auf Corona-Seufzer und wendet den für die Theaterkultur eingesetzten Begriff „Freizeitindustrie“ ins Visionäre. weiter

TV-Tipp 18.10.: OPUS Klassik 2020

Ein Zeichen für die Klassik

Am kommenden Sonntag überträgt das ZDF die OPUS Klassik-Verleihung aus dem Konzerthaus Berlin. weiter

Wochenende Neue Musik 2020

Ob die Kommunikation dieser Zerreißprobe standhält?

Die Berliner Philharmoniker laden erstmals zum „Wochenende Neue Musik“ – und bieten jungen Komponistinnen ein Forum. weiter

Opern-Kritik: Staatsoper Unter den Linden – Quartett

Lust am Untergang

(Berlin, 3.10.2020) Mit ihrer traditionell angesetzten Premiere zum Jahrestag der Wiedervereinigung landet die Staatsoper Unter den Linden einen großartigen Coup: Luca Francesconis Oper nach dem Schauspiel von Heiner Müller erklingt erstmals in deutscher Sprache. weiter

Opern-Tipp: Francesconis „Quartett“ an der Staatsoper unter den Linden

Durchtrieben bis ins Mark

Lust, Macht und Gewalt: In der Zwei-Personen-Oper „Quartett“ von Luca Francesconi steht die Moral auf dem Prüfstand. weiter

Opern-Kritik: Komische Oper Berlin – Pierrot Lunaire

Entskandalisierter Psychotreibstoff

(Berlin, 30.9.2020) Barrie Kosky und Dagmar Manzel servieren mit Schönberg und Beckett kein schales Corona-Substitut, sondern großes Fressen für die Seele. weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper Berlin – Die Walküre

Koffer! Koffer! Überall Koffer!

(Berlin, 27.9.2020) An der Deutschen Oper Berlin beginnt die Neuinszenierung von Wagners „Ring“ mit der „Walküre“ in der Regie von Stefan Herheim weniger überwältigend als erhofft. weiter

Blickwinkel: Christian Kämpf

„Wir haben uns für Optimismus entschieden“

Kurator Christian Kämpf hat für das Deutsche Historische Museum in Berlin einen Beethoven-Themenpfad entwickelt. weiter

Konzerthaus Berlin

Ursprünglich wurde das Konzerthaus Berlin 1821 als Königliches Schauspielhaus eröffnet und als solches genutzt. Es gilt als eines der Hauptwerke des berühmten Architekten Karl Friedrich Schinkel. Nachdem das Gebäude im… weiter

Deutsche Oper Berlin

Mit 1.859 Sitzplätzen zählt die Deutsche Oper Berlin zu den größten Theaterbauten Deutschlands. 1961 wurde der heutige Bau in der Bismarckstraße in Charlottenburg eröffnet, nachdem er an gleicher Stelle für… weiter

Philharmonie Berlin

Nachdem die alte Philharmonie Berlins an der Stadt-Peripherie, der Bernburger Straße, durch einen Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war, fand 1956 nach einer Interimszeit mit Nutzung diverser Spielorte die… weiter

Staatsoper Unter den Linden

Die Staatsoper Unter den Linden, zählt zu den traditionsreichen und bedeutenden internationalen Bühnen dieser Welt. Seit 2010 wurde das Stammhaus der Staatsoper Unter den Linden saniert und zu einem modernen Opernhaus… weiter

Kammermusiksaal Berlin

Der Kammermusiksaal im Kulturforum Berlin entstand 1984-1987 unmittelbar neben der Philharmonie und basiert auf Plänen des Philharmonie-Architekten Hans Scharoun. Sein Schüler und Büropartner Edgar Wisniewski realisierte den Bau, der ebenso… weiter

Berliner Dom

Er ist die größte Kirche Berlins: der Dom, der in Berlin-Mitte auf dem nördlichen Teil der Spreeinsel steht. Der ab 1894 in Anlehnung an die Hochrenaissance und den Barock erbaute… weiter

Komische Oper Berlin

Die Komische Oper ist neben der Staatsoper Unter den Linden und der Deutschen Oper das kleinste der drei Berliner Opernhäuser. Ursprünglich spielte im 1892 errichteten Gebäude das Theater Unter den… weiter