Klassik-Charts April 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im April 2019

Erhebungszeitraum: 8.3.–4.4.2019

© Gregor Hohenberg

Lang Lang

Lang Lang führt mit seinem aktuellen Album „Piano Book“ die Klassik-Charts im April an. Darauf hat er populäre Klavierstücke aus Klassik, Salonmusik und Pop zusammengestellt – empfehlenswert für alle, die die bekanntesten Klavierstücke mal auf einem Album vereint haben möchten.

1. Lang Lang

Piano Book
Deutsche Grammophon

Nicht ganz unüberraschend stürmt Chinas Tastenakrobat Lang Lang
mit seinem Album voller kurzer und kürzester Klavierpreziosen
die Spitze der aktuellen Klassik-Charts.

2. Ludovico Einaudi

Seven Days Walking (Day 1)
Decca Records

3. Felix Klieser & Camerata Salzburg

Mozart: Hornkonzerte
Berlin Classics

Mit seinem Mozart-Album erfüllte sich Felix Klieser einen
Kindheitstraum. Schon mit neun Jahren wollte er die vier
Hornkonzerte spielen – achtzehn Jahre später glänzt jeder Ton.

4. Philippe Jaroussky

Ombra mai fu – Francesco Cavalli Opera Arias
Erato

Der Albumtitel täuscht: Nicht die Arie „Ombra mai fu“ von Händel
ist gemeint, sondern jene des Monteverdi-Schülers Francesco Cavalli,
dem Jaroussky ein klingendes Porträt widmet.

5. Christian Thielemann & Wiener Philharmoniker

Neujahrskonzert 2019
Sony Classical

6. Víkingur Ólafsson

Johann Sebastian Bach
Deutsche Grammophon

Mit seiner Einspielung von Originalwerken und Transkriptionen
Johann Sebastian Bachs stellt Víkingur Ólafsson seine
Experimentierfreude überzeugend unter Beweis.

7. Andreas Ottensamer, Yuja Wang, Berliner Philharmoniker & Mariss Jansons

Blue Hour – Weber, Brahms & Mendelssohn
Deutsche Grammophon

8. Khatia Buniatishvili

Schubert
Sony Classical

9. Simone Kermes

Mio caro Händel
Sony Classical

Eine Hommage an ihren Lieblingskomponisten: Simone Kermes
und das von ihr gegründete Ensemble Amici Veneziani
bezaubern mit ausgewählten Arien von Georg Friedrich Händel.

10. Olga Scheps

Melody
Sony Classical

11. Jonas Kaufmann

Eine italienische Nacht – Live aus der Waldbühne Berlin
Sony Classical

12. Isabelle Faust & Akademie für Alte Musik Berlin

Bach: Violinkonzerte
harmonia mundi

Nie lehrmeisterlich, sondern immer mit freiem Atem
präsentieren Faust und AKAMUS ein Bach-Album, das weit
über die Solokonzerte und das Doppelkonzert hinausgeht.

13. Vangelis

Nocturne – The Piano Album
Decca Records

14. Cecilia Bartoli, Ensemble Matheus & Jean-Christophe Spinosi

Antonio Vivaldi
Decca Records

Cecilia Bartoli setzt die Erfolgsgeschichte ihres ersten Vivaldi-Albums
von 1999 fort und offenbart ihre große Gesangskunst nicht nur
durch Furor, sondern vor allem durch Zurücknahme.

15. Christian Thielemann & Wiener Philharmoniker

The Orchestral Recordings On Deutsche Grammophon
Deutsche Grammophon

Zum 60. Geburtstag Thielemanns veröffentlicht die
Deutsche Grammophon sämtliche Orchester- und Choraufnahmen,
die der Dirigent für das Label bislang eingespielt hat.

16. Jakub Józef Orliński, Maxim Emelyanychev & Il Pomo d’Oro

Anima Sacra
Erato

Rekord: Für sein Erato-Debüt präsentiert der Countertenor
Jakub Józef Orliński gemeinsam mit Il pomo d’oro ganze
acht Weltersteinspielungen spätbarocker Sakralwerke.

17. Leonard Bernstein & New York Philharmonic

Leonard Bernstein’s Young People’s Concerts Vol. 2
Unitel

18. Andris Nelsons & Boston Symphony Orchestra

Schostakowitsch –Live At Symphony Hall Boston
Deutsche Grammophon

19. Sir Mark Elder & Orchestra of the Royal Opera House, Joyce El-Khoury

Donizetti: L’Ange de Nisida
ADA/Opera Rara

20. Jan Lisiecki & Orpheus Chamber Orchestra

Mendelssohn
Deutsche Grammophon

Kaum im Handel erschienen, schon unter den Bestsellern
vertreten: Jan Lisiecki und das Orpheus Chamber Orchestra
erkunden Mendelssohns Klavierkonzerte Nr. 1 & 2.

Ermittelt von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e. V.

Auch interessant

Klassik-Charts Juni 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Juni 2019

Erhebungszeitraum: 10.5.–13.6.2019 weiter

Klassik-Charts Mai 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Mai 2019

Erhebungszeitraum: 5.4.–9.5.2019 weiter

TV-Tipp 21.4. Arte Jubiläumskonzert 120 Jahre Deutschen Grammophon

Jubiläumskonzert

Zum 120-jährigen Jubiläum der Deutschen Grammophon im letzten Jahr kamen gleich zwei Weltstars in einem Konzert zusammen: Geigerin Anne-Sophie Mutter und Pianist Lang Lang. weiter

Rezensionen

Rezension Lang Lang – Piano Book

Best of Piano

Ein empfehlenswertes Album für alle, die die populärsten Klavierstücke auf einem Album vereint haben möchten. weiter

CD-Rezension Lang Lang

Viel Event

Ein buntes Album, thematisch reizvoll und aufwendig produziert, aber künstlerisch wenig aussagekräftig weiter

CD-Rezension Lang Lang

Scherzi versus Poesie

Lang Lang hat sich mit dieser Aufnahme einen Herzenswunsch erfüllt – mit durchwachsenem Resultat weiter

Kommentare sind geschlossen.