Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Dette Alpheis, Simen Fegran, Tillmann Höfs & Anton Schultze, junge norddeutsche philharmonie, Baldur Brönnimann

Interpreten

Dette Alpheis
Simen Fegran
Tillmann Höfs & Anton Schultze (Horn)
junge norddeutsche philharmonie
Baldur Brönnimann (Leitung)

Programm

Ravel: La Valse
Schumann: Konzertstück F-Dur op. 86
Prokofjew: Suite aus „Romeo und Julia”

Vergangene Termine

Donnerstag, 06.08.2020
19:30 Uhr abgesagt
Gutsscheune Niendorf auf Poel
Festspiele Mecklenburg Vorpommern Imagebild

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

13. Juni bis 12. September 2020

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden seit 1990 zwischen Mitte Juni und Mitte September statt, seit 2014 unter der Intendanz von Markus Fein. Zwei Ableger des Festspielsommers sind der zehntägige Festspielfrühling Rügen im März unter der künstlerischen Leitung des Geigers Daniel Hope… weiter

Auch interessant

#deinconcertiabend mit dem Quatuor Agate

Musik und Moustache

Das französische Quatuor Agate gibt eine Kostprobe seiner Streichquartett-Kunst am 2. Mai bei #deinconcertiabend, präsentiert von unserem Sponsoring-Partner GeloRevoice® Halstabletten. weiter

#deinconcertiabend mit Simon Trpčeski

Retter in der Not

Spontan springt Pianist Simon Trpčeski bei #deinconcertiabend für eine Kollegin ein und spielt am 16. April Prokofjew und Liszt. weiter

Online-Tipp 27.2.: „Romeo und Julia“ im Livestream

In Julias Gedankenwelt

Das WDR Sinfonieorchester bringt Ausschnitte aus Prokofjews „Romeo und Julia“ für ein junges Publikum auf die Bühne. weiter