Termintipp

R. Strauss: Elektra

© Felix Broede/MG

Kent Nagano

Kent Nagano

Interpreten

Elena Pankratova (Elektra)
Johanni van Oostrum (Chrysothemis)
John Daszak (Aegisth)
Lauri Vasar (Orest)
Chao Deng (Pfleger des Orest)
Kent Nagano (Leitung)
Dmitri Tcherniakov (Regie)

Termine

Dienstag, 24.01.2023
19:30 Uhr
Donnerstag, 26.01.2023
19:30 Uhr
Donnerstag, 02.02.2023
19:30 Uhr
Dienstag, 07.02.2023
19:30 Uhr

Vergangene Termine

Freitag, 16.04.2021
19:30 Uhr abgesagt
Dienstag, 13.04.2021
19:30 Uhr abgesagt
Samstag, 10.04.2021
19:30 Uhr abgesagt
Montag, 05.04.2021
18:00 Uhr abgesagt
Dienstag, 12.05.2020
19:30 Uhr abgesagt
Samstag, 09.05.2020
19:30 Uhr abgesagt
Dienstag, 05.05.2020
19:30 Uhr abgesagt
Samstag, 02.05.2020
19:30 Uhr abgesagt
Mittwoch, 29.04.2020
19:30 Uhr abgesagt
Sonntag, 26.04.2020
18:00 Uhr abgesagt

Auch interessant

Opern-Kritik: Staatsoper Hamburg – Der fliegende Holländer

Müllsäcke und Nylonschnüre

(Hamburg, 23.10.2022) In seiner ersten Wagner-Inszenierung setzt Michael Thalheimer auf atmosphärische Abstraktion, die Psychologisierung der Protagonisten bleibt dabei oberflächlich. Generalmusikdirektor Kent Nagano steuert zu oft mit angezogener Handbremse durch die Sturmfluten in Wagners Partitur. weiter

Opern-Kritik: Hamburgische Staatsoper – Tannhäuser

Der Penis aus der Palme

(Hamburg, 24.4.2022) Der ungarische Film- und Schauspielregisseur Kornél Mundruczó hat zwar gute Ideen für Wagners romantische Oper, setzt sie aber nicht um. GMD Kent Nagano trifft im Graben auf demotivierte Philharmoniker. weiter

Bücherherbst – Kent Nagano: 10 Lessons of My Life

Das Ich im Spiegel der anderen

Zehn prägende Begegnungen im Leben von Kent Nagano. weiter